Telefonkonferenz

Telefonkonferenz – effektiv ab der ersten Gesprächsminute

Sie gehört zum Standardrepertoire eines Consultants: die Telefonkonferenz. Ob für regelmäßige Status Updates, wöchentliche Synchronisationsrunden oder das spontane Arbeitstreffen – die Telko ist ein prima Werkzeug für den direkten Austausch im Projekt-Business. Kommt zusätzlich zum Telefon ein Webkonferenzsystem für die Übertragung von Videobild und Bildschirminhalten zum Einsatz, ist das Meeting fast perfekt. Fast? Nun, als Unternehmensberater professionell zu telekonferenzen erfordert Übung. Durch welche Maßnahmen Deine nächste Telko perfekt wird, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Brainstorming-Fehler

Typische Brainstorming-Fehler – und wie Du diese vermeiden kannst

Kaum ein Consulting Arbeitstag, ohne Brainstorming. Ob mit Beraterkollegen, dem Klienten oder allein: braucht man Ideen so wird fleißig gebrainstormt. Notfalls länger und öfters. Immerhin sollen die Geistesblitze innovativ ausfallen. Dabei gibt es einen erprobten Weg die Qualität der Kreativ-Meetings spürbar zu erhöhen – Du vermeidest einfach typische Brainstorming-Fehler. Welche typischen fünf das sind und wie Du vorgehst liest Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Wow-Effekt

Wow-Effekt im Consulting – 7 Prinzipien um Beratungskunden zu begeistern

Vor kurzem wurde ich von einem Juniorberater-Kollegen gefragt, wie man als Consultant bei Kunden für einen Wow-Effekt sorgen könne. Daher: eine überaus positive Überraschung, ein meilenweites  Übertreffen der gesteckten Erwartungen. Zugegeben: eine pauschale Methode mit der Du jeden Deiner Klienten wirksam beeindruckst gibt es nicht. Dazu sind Projekte, implizite und explizite Erwartungen und Kundenpersönlichkeiten einfach zu verschieden. Trotzdem existieren Prinzipien, mit der Deine Beratungsleistung positiv aus Consulting Einheitsbrei hervorstichst. Im Beitrag stelle ich Dir diese vor.

Weiterlesen

Projektauftakt

Projektauftakt beim Kunden – 3 Methoden, die jeder Berater kennen sollte

Es geht los. Euer Beratungsangebot wurde vom Kunden fachlich angenommen und vom Einkauf finanziell akzeptiert. Gestern war der Projekt Kick-Off und nun startest Du mit Deinem ersten Aufgabenpaket. Puh! Jetzt bloß nichts anbrennen lassen. Doch halt! Bevor Du Dich ins Getümmel stürzt, empfehle ich einen Schritt zurückzutreten. Und die magischen drei Methoden zum Projektauftakt zur Anwendung zu bringen. Welche das sind, erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Meeting-Protokoll

Wer schreibt, der bleibt – 7 gute Gründe das Meeting-Protokoll anzufertigen

Meeting-Protokoll schreiben. Wie langweilig. Gefühlt 1.000 Mal hast Du während Sitzungen mitgeschrieben, nach dem Treffen Deine Aufzeichnungen ergänzt und schließlich an die Teilnehmer versendet. Dein Gewinn? Im Worst Case aufwendige Nacharbeit von Hinweisen, Korrekturen und Ergänzungen von Kollegen. Weshalb sich also freiwillig als Protokollant melden? Gegenfrage: warum eigentlich nicht? Nachfolgend mein Plädoyer fürs Protokolle schreiben.

Weiterlesen

Meeting Performance

Bye Bye Zeitverschwendung – 7 Stellhebel für eine bessere Meeting Performance

Jetzt wird es ernst. Bitte werfe einen Blick in Deinen Terminkalender. In den vergangenen fünf Arbeitstagen: wie viele Stunden warst Du insgesamt in Meetings? Welche dieser Sitzungen waren wirklich produktiv? Daher: am Ende stand ein solides Arbeitsergebnis, gab es Klarheit über die nächsten Aufgaben, waren wichtige Entscheidungen gefällt.

Wenn Du wie ich Unternehmen berätst, kommst Du um Meetings nicht herum. Das Problem: als einberufener Consultant besitzt Du in der Regel nicht die Weisungshoheit bezüglich Teilnehmer, Inhalt und Verlauf einer Sitzung. Welche Stellhebel es dennoch für Dich als Externen gibt, die Meeting Performance dauerhaft zu steigern, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Blindleistung

Blindleistung vermeiden – als Berater das Richtige richtig tun

Oktober 2014. Ein typischer Consulting-Einsatz. Wir wurden beauftragt eine IT Service Governance zu konzipieren und auszurollen. Deshalb entwerfen wir Aufbau- und Ablauforganisationen, detaillieren Rollen und Gremienstrukturen. Dann der Tag Vorstellung und Übergabe. Erschöpft von den anstrengenden Wochen aber mit Stolz etwas geschaffen zu haben präsentieren wir unsere Ergebnisse. Doch der Kunde lehnt sich zurück, wirkt nicht überzeugt von unseren Konzepten. Eine Verlängerung unseres Beratungsmandats lehnt er ab. Was war passiert?

Weiterlesen

Neuro-Linguistisches Programmieren

Neuro-Linguistisches Programmieren – 3 wirkungsvolle Techniken für Consulting-Interviews

Eine neue Arbeitswoche nimmt ihren Lauf. Direkt am Montagvormittag steht ein Interview mit einem Mitarbeiter des Kunden in Deinem Kalender. „Business as usual“ denkst Du. Schließlich ist dies nicht Dein erstes 1:1 Gespräch mit einem Fachexperten. Doch bereits nach 5 Minuten Gespräch merkst Du: Dein Gegenüber weicht Dir aus, möchte am liebsten sofort das Gespräch beenden. Was tun? Einfach weitermachen? Themenwechsel? Oder das Gespräch auf später vertagen. Schließlich ist Montagmorgen nicht Jedermanns Sache. Im Beitrag berichte ich Dir, mit welchen Techniken Du in diffizilen Interviews wie diesem trotzdem an die gewünschten Informationen gelangst.

Weiterlesen

PowerPoint Shortcuts

Auf einen Blick – die 24 wichtigsten PowerPoint Shortcuts

„Wie hast Du denn das gemacht?“. Staunend blickte mich mein Juniorkollege an. „Was denn?“ fragte ich ihn etwas irritiert zurück. „Na das Ergänzen einer Folie. Zwei Tasten, und die neue Slide war im Deck.“ präzisierte der Kollege. „Achso, darum geht’s.“ entgegnete ich und fügte hinzu: „Das sind PowerPoint Shortcuts. Damit sparst Du Dir umständliches Jonglieren mit der Maus oder dem Touchpad. Das geht einfach schneller.“. Seltsam, dass viele Berater die nützlichen Tastenkürzel für Microsofts PowerPoint nicht kennen. Dabei arbeiten sie doch fast jeden Tag mit der Foliensoftware.

Weiterlesen

Besprechungsprotokoll

Das Besprechungsprotokoll – der Beratungstermin für die Ewigkeit

Das Besprechungsprotokoll ist für einen Consultant wie das Stethoskop für einen Allgemeinarzt – eines der wichtigsten Alltagswerkzeuge. Dauerhaft dokumentiert Deine Mitschrift die besprochenen Themen, gefällten Entscheidungen sowie die zugewiesenen Aufgaben. Meeting-Teilnehmern und Außenstehenden dient sie später als wertvolle Informationsquelle auf deren Basis die Projektarbeit vorangetrieben wird. Doch was macht ein gutes Protokoll aus? Und welche Fehler solltest Du besser vermeiden? Im Beitrag erfährst Du die wichtigsten Basics.

Weiterlesen

1 2 3 4