Gartenarbeit am Wochenende. Meine Frau bittet mich, den Rasen zu mähen. Da wir noch keinen Mähroboter haben, schnappe ich mir die alte Elektromaschine aus dem Geräteschuppen und beginne systematisch meine Bahnen zu ziehen. Innerhalb 30 Minuten bin ich fertig.

Freude strahlend, ein sichtbares Ergebnis in so kurzer Zeit geschaffen zu haben, wende ich mich an meine Frau. „Kannst Du unsere Wiese bitte gleichmäßig mähen.“ bittet sie und fügt hinzu: „Denke auch an die Ecken direkt am Zaun und an die große Mauer.“. „Aber warum?“ entgegne ich leicht gereizt: „Der Rasen sieht passabel aus. In zwei Wochen wächst hier sowieso wieder alles nach.“. 


Keinen Lösungsansatz? Hilfe im Consulting Methodenkoffer!

  • Problemlösungs-Knowhow digital und überall abrufbar
  • Über 60 erprobte Methoden und nützliche Vorlagen
  • Kompakt erklärt, einfach verstanden und sofort umsetzbar
  • Monatlich neue Methoden, Vorlagen und Updates

Ein Blick meiner Frau genügt und ich stelle mich für weitere 60 Minuten hinter die Mähmaschine. Drei Wochen später ist von meinem 90-minütigen Arbeitseinsatz nichts mehr zu sehen.

Bei 20 Prozent Einsatz 80 Prozent liefern

Unternehmensberater nennen es die 80-zu-20-Regel, den Pareto-Effekt oder schlichtweg 80/20. Ein Prinzip welches besagt, dass

  • sich 80 Prozent der Ergebnisse mit 20 Prozent des Aufwandes erreichen lassen und
  • für die verbleibenden 20 Prozent der Ergebnisse 80 Prozent der Arbeit erforderlich sind.

Inzwischen wird das Prinzip nicht nur für den Zusammenhang von Ergebnis und Aufwand herangezogen, sondern allgemein um den Zusammenhang zwischen zwei Größen darzustellen. Auch im Consulting kannst Du die 80/20-Regel regelmäßig beobachten.

  • In Office Tools wie Microsoft Excel oder Word nutzt Du in 80 Prozent der Fälle 20 Prozent des Funktionsumfangs.
  • Bei viele Unternehmensberatungen tragen 20 Prozent der Kundschaft zu 80 Prozent des Umsatzes bei.
  • Bei der Erstellungen von Unterlagen reichen Dir 20 Prozent der Zeit für 80 Prozent des Inhaltes. Die restliche 80 Prozent Zeit bleiben für das ‚Verschönern‘.

Mein Idealspieler existiert nicht. Perfektion gibt es nur im Computer.
– Otto Rehhagel, deutscher Fußballtrainer

Vielleicht gerade wegen ihrer hohen Bekanntheit und Griffigkeit werfen Consultants die 80/20 Regel sehr schnell und häufig in den Raum. Prüfe bitte, ob das Prinzip für Deinen Sachverhalt wirklich greift.

Übrigens geht die 80/20-Regel auf den italienischen Ingenieur, Ökonom und Soziologe Vilfredo Federico Pareto zurück. Im 19. Jahrhundert untersuchte dieser die Verteilung des Bodenbesitzes in Italien. Der Forscher fand heraus, dass rund 20 Prozent der Italiener rund 80 Prozent des Bodens besitzen. Keiner weiß heute mehr genau, wieviel dieser Fläche damals aus regelmäßig zu mähenden Rasen bestand.


Du möchtest exzellent beraten und beruflich weiterkommen?

  • Mein Erfahrungswissen als eBook und Print
  • 101 erprobte Praxistipps auf > 100 Seiten
  • Kompakt erklärt und einfach umsetzbar
  • An einer Stelle direkt zum Nachschlagen
  • Aus der Praxis, für die Praxis

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.