Nervös zerre ich an den Anschlusskabel des Beamers. In 10 Minuten ist Projekt-Abschlusspräsentation. Noch ist der Meeting-Raum leer. Verdammt. An meinem Laptop habe ich einen VGA- sowie einen Displayport-Ausgang. Mit einem HDMI Stecker des Kundenprojektors tut sich mein Rechner hingegen schwer. “Warum spricht die Geschäftswelt von Standard, wenn sich doch in der Praxis noch keine einheitliche Konvention zur Übertragung von digitalen Bildsignalen durchgesetzt hat?”. Ich greife in meine Tasche. Gott sei Dank. Ich habe den Adapter dabei. Ich verbinde die Kabel und starte die Bildschirmübertragung. “Alles gut.” seufze ich und lasse mich auf meinen Stuhl fallen. Von mir aus kann die Abschlussrunde starten.

Statte Dich mit guten Consulting Equipment aus

Dein erstes Beratungsprojekt. Organisatorisch und inhaltlich fühlst Du Dich gut gerüstet.

Doch gilt dies ebenfalls für Deine Ausstattung?

Nein, die Rede ist nicht von naheliegenden Dinge wie Laptop, Smartphone, Ladegeräte oder Schreibmaterial. Auch an Deine persönlichen Reiseutensilien wie Ersatzhemden, Brieftasche, Regenschirm und Kulturbeutel solltest Du sicherlich bereits gedacht haben. Vielmehr geht es um die kleinen aber feinen Ausrüstungsgegenstände. Tools die Dein Beraterleben erleichtern. Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten 10 Consulting Utensilien.

Auf der Reise

  • Laptop Bildschirmsichtschutz – die Unterlagen des Kunden gehen nur Dich an.
  • Besteckset – Nicht jeder Abend ist ein Restaurantabend. Auch im Hotelzimmer schmeckts.
  • Kaffeebecher – 320.000 Coffee-2-Go Becher werden in Deutschland verbraucht. Pro Stunde!
  • Sportbekleidung – Als Ausgleich für den Feierabend und als Beitrag zur Gesundheit.

Wer dem Glück nachjagt, muß leichtes Gepäck haben.
– Honoré de Balzac, französischer Philosoph und Romanautor

Vor Ort beim Kunden

  • Kabeladapter – HDMI, VGA, DVI, (Mini) Displayport – zeige Deine Folien egal auf welchem Beamer.
  • Laserpointer – Der Klassiker für alle PowerPoint-Akrobaten.
  • Mobile Telefonspinne – Videoconferencing per Skype & Co. gehört zum Berateralltag.
  • Kopfschmerztabletten – Lange Arbeitstage und anstrengende Kunden fordern ihren Tribut.

Für den Office Friday

  • Reisemappe – Damit für die Spesenabrechnung alle Quittungen an einem Ort sind.
  • USB Festplatte – Der Super-Gau eines Beraters ist der Verlust des Notebooks. Ein Backup hilft.

Um nicht am Flughafen wegen Übergepäck rausgewinkt zu werden oder beim Kunden wegen miserabler Ausstattung nur mit halber Kraft arbeiten zu können, ist eine kleine aber feine Basisausrüstung notwendig. Mit dieser tourst Du von Projekt zu Projekt, von Standort zu Standort. Lege daher bei der Anschaffung Wert auf ein geringes Gewicht, reduzierte Packmaße, hohe Robustheit sowie eine einfache Nutzung.

PDFDrucken

Du möchtest durch exzellente Beratung überzeugen?

  • 101 erprobte Praxistipps auf > 100 Seiten
  • Mein Erfahrungswissen als eBook und Print
  • Kompakt erklärt und einfach umsetzbar
  • An einer Stelle direkt zum Nachschlagen
  • Bereits über 1.000 zufriedene Leser




Du möchtest als Unternehmensberater Karriere machen?

  • 101 erprobte Karrieretipps auf > 100 Seiten
  • Mein Erfahrungswissen als eBook und Print
  • Kompakt erklärt und einfach umsetzbar
  • An einer Stelle direkt zum Nachschlagen
  • Aus der Praxis, für die Praxis

Gib ein Kommentar

Your email address will not be published.