„Ich lerne doch in den Kundenprojekten genug. Warum da extra Geld für ein 2-tägiges Projektmanagement-Training in die Hand nehmen?“ konfrontiert mich meine Mitarbeiterin Sandra und ergänzt: „Wer soll mich während der Schulungstage dann vertreten und meine Arbeit voranbringen?“.

Ich verstehe Sandras Argumentation. Eingespannt in zwei parallelen Kundenprojekten ist ihre Arbeitswoche mehr als ausgefüllt. Doch ist es nicht immer so? Gibt es nicht zu jederzeit Argumente gegen eine weiterführende Qualifizierung?


Keinen Lösungsansatz? Hilfe im Consulting Methodenkoffer!

  • Problemlösungs-Knowhow digital und überall abrufbar
  • Über 60 erprobte Methoden und nützliche Vorlagen
  • Kompakt erklärt, einfach verstanden und sofort umsetzbar
  • Monatlich neue Methoden, Vorlagen und Updates

„Sandra, ich kann Deine Situation nachvollziehen.“ höre ich mich sagen. „Wie können wir gemeinsam sicherstellen, dass Du Deine fachlichen Fähigkeiten im Management von Projekten ausbaust?“

Lernen – immer und überall

Ich gebe es zu: Phrasen wie ‚Lebenslanges Lernen‘ oder ‚Permanente Weiterqualifizierung‘ lesen sich vielleicht etwas abgedroschen. Klar, eine ständige Weiterbildung ist die oberste Maxime eines Beraters. Jedoch gehen nach meiner Erfahrung Anspruch und Wirklichkeit oft auseinander.

  • Im stressigen Projektalltag fällt es schwer, für die wichtigen Weiterbildungseinheiten Luft zu verschaffen.
  • Das für den August geplante 3-Tages Training musst Du aufgrund eines kurzfristigen Projekteinsatzes leider auf unbestimmte Zeit verschieben.
  • Das Wochenende mit der Partnerin, Bekannten und Freunden war wieder so schnell rum. Für Lesen war da definitiv keine Zeit.

Unerheblich wie Deine Argumentation im Einzelnen ausfällt: im Beraterdreiklang von Kundenprojekte, Karriereentwicklung und Weiterqualifikation ist es häufig die zuletzt genannte Disziplin, die den Kürzeren zieht.

Bei keinem anderen Beruf lernt man so viel in so kurzer Zeit wie als Consultant.
– Dirk H. Hartel, deutscher Professor und Autor

Dabei lässt sich Lernen einfach und effektiv in Deinen Alltag integrieren:

  • Während der Autofahrt zum Kunden lauschst Du einem Sachhörbuch, statt dem ewig gleichem Gedudel im Radio.
  • Im Unternehmen regst Du Wissensfreitage zum konzentrierten fachlichen Austausch mit Deinen Kollegen an.
  • Auf Deinem Smartphone befindet sich ein relevantes eBook welches Du in einer kurzen Pause mit zwei Klicks öffnen und sofort loslesen kannst.
  • 10 Minuten Deiner Wartezeit am Flughafen überbrückst Du mit einem Wissensvideo auf YouTube.

Der Schlüssel liegt in der Gewohnheit. Verankere eine 10-minütige Lerneinheit in Deinen Tag, zum Beispiel direkt vor dem Frühstück. Pro Woche summiert sich dieses Ritual auf 70 Minuten, im gesamten Jahr auf über 60 Stunden! Viel Erfolg.


Du möchtest exzellent beraten und beruflich weiterkommen?

  • Mein Erfahrungswissen als eBook und Print
  • 101 erprobte Praxistipps auf > 100 Seiten
  • Kompakt erklärt und einfach umsetzbar
  • An einer Stelle direkt zum Nachschlagen
  • Aus der Praxis, für die Praxis

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.