„589!“. Stolz blickt mein Kollege Martin von seinem Bildschirm hoch. „Ich habe 589 Kontakte unter Xing. 321 in LinkedIn. Und 735 in Facebook.“.

Ich bin beeindruckt. Das Kontaktnetzwerk von Martin ist riesig.


Keinen Lösungsansatz? Hilfe im Consulting Methodenkoffer!

  • Problemlösungs-Knowhow digital und überall abrufbar
  • Über 80 erprobte Methoden und nützliche Vorlagen
  • Kompakt erklärt, einfach verstanden und sofort umsetzbar
  • Monatlich neue Methoden, Vorlagen und Updates

„Sind natürlich nicht alles Top-Kontakte.“ fährt Martin von selbst fort: „Viele von ihnen habe ich einmal auf einer Partie kennengelernt und anschließend hinzugefügt. Ist teilweise schon Jahre her.“.  

Eine Unternehmensberatung lebt von Kontakten

Consulting = People Business. Du berätst für Menschen, mit Menschen und an Menschen. Nutze Deine vielen sozialen Interaktionen und baue so mit der Zeit ein belastbares Netzwerk von relevanten Personen auf.

  • Entwickle und pflege ab Deinem ersten Beratertag Dein berufliches Kontaktnetzwerk.
  • Umgib Dich beruflich und privat mit Personen, von denen Du lernen kannst und welche Du ebenfalls weiterbringst.
  • Gib mehr an Dein Netzwerk, als Du von diesem nimmst.

Mit einem Netzwerk von starken Kontakten steigt die Anzahl Deiner Entwicklungsmöglichkeiten. Ob persönliche Verbindungen zu Kollegen, Kundenunternehmen oder Wettbewerber – je größer und dichter Dein soziales Netz, desto mehr Projekt- und Berufschancen bieten sich Dir.

Beziehungen schaden nur dem, der sie nicht hat.
– Klaus Klages, deutscher Gebrauchsphilosoph und Abreißkalenderverleger

Gute Kontakte schaden nur dem, der sie nicht hat und nicht nutzt!. Erstens ist nicht jeder Kontakt für jeden Zweck angemessen. Was bringen Dir 800 Facebook-Freunde, die Dich als Berater nicht beauftragen können. Zweitens muss Deine Beziehung zum Kontakt ‚warm‘ sein. Interagiere dazu mit Deinen Kontakten, ob im Projektalltag oder nach der Arbeit. Möglichkeiten gibt es viele.

  • Du leitest Buchempfehlungen an Personen weiter von denen Du weißt, dass diese das Thema mögen.
  • Die Mittagspause nutzt Du um mit Kundenkollegen gemeinsam zum Essen zu gehen.
  • Jede Mittwochabend triffst Du Dich mit einem Kollegen zum Tennisspiel.
  • Einmal im Monat besuchst Du eine lokale Abendveranstaltung mit einem Fachvortag und anschließender Diskussion.

Auch ein Netzwerk kostet Zeit und Energie. Baue Dir in der Woche Mikro-Termine ein, an denen Du Dich bewusst um die Pflege Deiner Kontakte kümmerst. Gib in guten Zeiten. Und nehme in schlechten.

PDFDrucken

Du möchtest exzellent beraten und beruflich weiterkommen?

  • Mein Erfahrungswissen als eBook und Print
  • 101 erprobte Praxistipps auf > 100 Seiten
  • Kompakt erklärt und einfach umsetzbar
  • An einer Stelle direkt zum Nachschlagen
  • Aus der Praxis, für die Praxis

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.