Donnerstagnachmittag. Und plötzlich muss alles schnell gehen. Ich verabschiede mich vom Kunden, mein Maschine hebt in weniger als 90 Minuten ab. Gott sei Dank! Das Taxi wartet bereits vor den Büros, aber irgendwie sieht das Fahrzeug ungepflegt aus. Ich bitte den Fahrer, noch einmal bei meinem Hotel vorbeizufahren, wo immer noch mein am Morgen vergessenes Laptop-Kabel liegt. Mürrisch nickt er, will aber zuvor 50 Euro Cash sehen. Ich gebe ihm den Schein und wir brausen los.

Auf dem Weg nerven mich laute Radiomusik und das dauernde Telefonieren des Fahrers. Wir erreichen das Hotel und ich bitte 10 Minuten zu warten. Nach einer kurzen Diskussion mit der Rezeptionistin erhalte ich mein Ladekabel. Jetzt aber schnell weiter zum Flughafen. Im Laufschritt trete ich aus dem Hotel heraus. Nur da steht kein Taxi mehr…


Keinen Lösungsansatz? Hilfe im Consulting Methodenkoffer!

  • Problemlösungs-Knowhow digital und überall abrufbar
  • Über 90 erprobte Methoden und nützliche Vorlagen
  • Kompakt erklärt, einfach verstanden und sofort umsetzbar
  • Monatlich neue Methoden, Vorlagen und Updates

Gute Stammfahrer erleichtern Deine Dienstreise

Taxifahrten gehören zum Beraterleben wie die Milch zum Latte Macchiato. Für die ersten und letzten Reisemeilen auf Deinem Weg zum Kunden sind sie häufig das zügigste Transportmittel. Bis Du für eine bestimmte Zeit fest in einer Stadt auf Projekt, empfiehlt sich die Verpflichtung eines Taxi-Stammfahrers. Warum? Gleich aus mehreren Gründen:

  • Stammfahrer haben Interesse an Deiner wiederkehrender Beauftragung. Sie tun alles, damit Du so schnell und angenehm wie möglich zum Ziel kommst.
  • Stammfahrer kennen Deine Strecken und Routen. Ihnen kannst Du bei der Fahrt blind vertrauen und Dich auf andere Aufgaben konzentrieren.
  • Stammfahrer sind offen für Preisverhandlungen. Bei längerfristigen Engagements senkst Du Deine Transportkosten.

Berater zum Taxifahrer: Egal wohin, ich werde überall gebraucht!
– unbekannt

Im hektischen Berateralltag sorgen Stammfahrer dafür, dass Du Dich nicht mit den Logistigfragen vor Ort beschäftigen brauchst. Für sie bist Du ein Premiumkunde, ein exklusiver Reisender, der auch in der nächsten Woche sichere Umsätze bringen wird.

Sprich professionelle Taxilenker direkt an, ob sie Deine Stammchauffeure werden wollen. Verhandle Dein Reisevolumen, Fahrtkosten, Warte- & Stehzeiten. Lass Dir die direkte Telefonnummer des Fahrers geben und behandle ihn wertschätzend. Ein Win-Win-Geschäft auf Reisen.

PDFDrucken

Du möchtest exzellent beraten und beruflich weiterkommen?

  • Mein Erfahrungswissen als eBook und Print
  • 101 erprobte Praxistipps auf > 100 Seiten
  • Kompakt erklärt und einfach umsetzbar
  • An einer Stelle direkt zum Nachschlagen
  • Aus der Praxis, für die Praxis

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.