„Es reicht. Dieser verfluchte SharePoint. Was machen denn die IT den ganzen Tag?“. Mein Kollege Günter ist in Rage. Auch nach langem Suchen kann er unsere Firmenpräsentation nicht finden. „Wieviel geben wir pro Monat für die Technik-Chaoten aus? Und dann so etwas. Mit so etwas blamieren wir uns vor dem Kunden.“ grummelt Günter aufgebracht vor sich hin.

„Hast Du schon einmal in den Team-Ordnern nachgesehen?“ versuche ich zu helfen und präzisiere: „Unter ‚/Unternehmen‘ sollte eigentlich die aktuelle Präsentation zu finden sein. Günter klickt und schweigt. Ich gehe davon aus, dass er fündig geworden ist.


Keinen Lösungsansatz? Hilfe im Consulting Methodenkoffer!

  • Problemlösungs-Knowhow digital und überall abrufbar
  • Über 100 erprobte Methoden und nützliche Vorlagen
  • Kompakt erklärt, einfach anzupassen und sofort umsetzbar
  • Monatlich neue Methoden, Vorlagen und Updates

Für Beratungen ist IT eine Schlüsselressource

Im 21. Jahrhundert ist IT das Rückgrat Deines Beratungsunternehmens. Wie in allen Branchen wird auch die Wertschöpfung im Consulting immer umfassender und tiefer von Technologie unterstützt:

  • Für Kernleistungen wie Präsentation, Dokumentation oder Kalkulation nutzen Du und Deine Kollegen seit vielen Jahren Microsoft Office Produkte.
  • Auch in Sachen Recherchen und Analysen bedient sich Deine Beratungen seit Mitte der 1990er Jahren dem Internet.
  • Kommunikation zwischen Dir, Kollegen und Kunden findet zu einem erheblichen Teil via Telefon- und Videoconferencing sowie E-Mailing und Messaging statt.
  • Die Reiseplanung, -durchführung und -abrechnung bewerkstelligst Du ebenfalls mit Hilfe von Online Tools und Software as a Service Lösungen.
  • Zwecks Marketing & Vertrieb kommen bei Euch sicherlich Customer Relationship Management Systeme, Blogs, Webinar-Software und Newsletter zum Einsatz.

Abgesehen von persönlichen Meetings vor Ort, laufen fast alle Deiner Beratungsprozesse inzwischen auf Basis von IT. Die Folge: Laptop, Smartphone und ihre Software spielen für Dein Unternehmen eine immer kritischere Rolle.

Dabei gilt: je mehr Technik zum Einsatz kommt, desto komplexer gestaltet sich natürlich die Infrastruktur und Systemlandschaft. Technologie-gestützte Beratungsprozesse erfordern eine ausgefeilte IT-Architektur. Diese Architektur muss betrieben, gewartet und weiterentwickelt werden. Das es da zu Reibungsverlusten kommen kann, bleibt da nicht aus. Insbesondere wenn in Zeiten von Hacker-Angriffen und Softwareviren, zusätzliche Kapazitäten in IT-Sicherheitsmaßnahmen investiert werden müssen.

Digitale Technologien verändern unsere Welt und unser Leben – und zwar komplett.
– Günther Hermann Oettinger, deutscher Politiker

Schätze Deine Technik-Truppe Wert, statt über „die von der IT“ zu meckern. Formuliere Anforderungen aus Nutzersicht und helfe die auf Hard- & Software-basierenden Services kontinuierlich und konstruktiv zu verbessern.

PDFDrucken

Du möchtest exzellent beraten und beruflich weiterkommen?

  • Mein Erfahrungswissen als eBook und Print
  • 101 erprobte Praxistipps auf > 100 Seiten
  • Kompakt erklärt und einfach umsetzbar
  • An einer Stelle direkt zum Nachschlagen
  • Aus der Praxis, für die Praxis

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.