Sie wollen etwas bewegen und sind bereit, dabei Grenzen zu überwinden? Ihre Neugier treibt Sie genauso an wie der Wunsch, sich ständig weiterzuentwickeln? Dann sind Sie in der weltweit führenden Strategieberatung genau richtig.

Ich reibe mir die Augen und blicke erneut auf die durchgestylte Karriere-Webseite einer einer große amerikanische Strategieberatung. Bewegen, Grenzen überwinden, Neugier und Weiterentwicklung – das sind vier zentrale Anforderungen dieser Beratung.

Doch was heißt das im Projektalltag des Beraters nun genau?

Die Anforderungen an einen Unternehmensberater

Gibt es Basisanforderungen an einen Unternehmensberater? Must-Have-Kriterien? Rolleneigenschaften, denen sowohl die Kunden, Vorgesetzten und Kollegen zustimmen würden?

Ich behaupte ja. Und liefe nachfolgend zwar nicht den Beweis, jedoch Hinweise auf das Set wiederkehrender Anforderungen. Am besten Du schnappst Dir einmal eine Stellenbeschreibung und legst sie neben diesen Text. Hake gleich oder gleichbedeutende Anforderungen ab. Auf welche Abdeckung kommst Du?

Der ‚Top-Berater‘ aus Sicht des Kunden…

  • besitzt die für das Projekt notwendigen fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen,
  • integriert sich in das Unternehmen,
  • handelt ergebnisorientiert und kreativ,
  • ist motiviert und gewillt zu entlasten und
  • agiert offen bei der Weitergabe von Wissen und Know-How.

Ein ‚Traumberater‘ aus Sicht des Arbeitgebers…

  • verfügt über einen guten bis sehr guten Hochschulabschluss,
  • hat sowohl fachliches als auch technisches Know-How,
  • besitzt gleichsam methodische und soziale Kompetenzen,
  • ist geistige flexibel und rasch in der Auffassung,
  • zeichnet sich durch Teamfähigkeit und Kundenorientierung aus,
  • setzt auf Leistung und Fokus
  • tritt professionell und selbstsicher auf,
  • konnte Auslandserfahrung machen und spricht gutes Business-Englisch,
  • ist reisebereit und belastbar und
  • kann mit Microsoft Office arbeiten.

Unmöglich können wir das Betragen anderer mit Strenge prüfen, wenn wir nicht selbst zuerst unsere Pflicht erfüllen.
– Demosthenes, griechischer Politiker, Staatsmann und Redner

Der ‚Wunschberater‘ aus Sicht des Kollegen…

  • agiert kreativ und motiviert im Projekt,
  • besitzt sowohl Team- als Führungsfähigkeiten,
  • interagiert offen und mit Freude,
  • strukturiert seine Arbeit und Ergebnisse und
  • ist motiviert und mit Spaß bei der Sache.

Je nach Unternehmensberatung, Projekt und Klienten liegen die Schwerpunkte verschieden bzw. entfallen einzelne Anforderungen ganz. Die Herausforderung im Dreieck von Kunde, Vorgesetzte und Kollege: nicht immer sind die Anforderungen deckungsgleich, stehen manchmal sogar in Konflikt. Dein Job, situativ auszugleichen.

PDFDrucken

Du möchtest durch exzellente Beratung überzeugen?

  • 101 erprobte Praxistipps auf > 100 Seiten
  • Mein Erfahrungswissen als eBook und Print
  • Kompakt erklärt und einfach umsetzbar
  • An einer Stelle direkt zum Nachschlagen
  • Bereits über 1.000 zufriedene Leser


Du möchtest als Unternehmensberater Karriere machen?

  • 101 erprobte Karrieretipps auf > 100 Seiten
  • Mein Erfahrungswissen als eBook und Print
  • Kompakt erklärt und einfach umsetzbar
  • An einer Stelle direkt zum Nachschlagen
  • Aus der Praxis, für die Praxis



Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.