Wie arbeitet es sich eigentlich bei McKinsey? Exakt diese Frage stellte ich mir zu Beginn meiner Consulting-Laufbahn. Sicherlich wenig überraschend, steht das US-amerikanische Unternehmen buchstäblich als Synonym für das Geschäftsmodell Unternehmensberatung. Dann drückte mir ein Beraterkollege das Buch The McKinsey Way von Ethan M. Rasiel in die Hand und ich lernte aus erster Hand wie „Meckies“ tatsächlich ticken. Im Beitrag fasse ich die wichtigsten Punkte des Buches für Dich zusammen.


Was kann ich lernen?

Bereits der Titel des 1999 erschienenen englischsprachigen Buches offenbart das Beratergen des Autors Ethan M. Rasiel: The McKinsey Way – Using the Techniques of the World’s Top Strategic Consultants to Help You and Your Business*. Hier möchte jemand auf die McKinsey Art und Weise dem Leser und dessen Unternehmen helfen. Ein klares Nutzenversprechen. Und nebenbei – natürlich – ein Buch verkaufen. Lohnt sich also die Lektüre? Oder ist das Alles nur heiße Luft, die ein US-amerikanischer Ex-Meckie ausstößt um die Verkaufszahlen seines Werkes anzukurbeln?

Letzte Aktualisierung am 28.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ich finde die Lektüre lohnt sich. Und das obwohl das Buch bereits 1999 erschienen ist, mittlerweile also mehr 16 Jahre auf dem Buckel hat. Mag sich die (Berater-)Welt weitergedreht haben, viele grundlegende Prinzipen der McKinsey-ites sind vermutlich die gleichen geblieben. Und um diese Themen geht es auch in den ersten drei der fünf Kapitel: wie arbeitet eigentlich McKinsey. Was für Modelle und Methoden kommen im Tagesgeschäft zum Einsatz, welche Regeln gelten.

Nachdem dem Leser die Werkzeuge klar sind, erfährt dieser in Teil 4 praktische Tipps für den den Consulting-Jungel. Zum Beispiel, wie trotz 80h-Woche Raum für Privatzeit geschaffen werden kann, was auf Reisen unbedingt in den Koffer muss und warum ein Meckie sich besser einen Mentor suchen sollte. Das letzte Kapitel gehört den zahlreichen Interviewpartnern von Ethan M. Rasiel welche sich zu ihrer wertvollsten Lektion während der Zeit bei „The Firm“ äußern.


Wie liest sich The McKinsey Way?

Als Leser schlüpft man in die Perspektive eines Junior Consultants der dem Seniorkollegen und Autor bei seiner Beratertätigkeit über die Schulter blickt. Rasiel verwendet bei seinen Schilderungen eine pragmatische und zugängliche Sprache, dass das Buch in Englisch geschrieben ist, fällt da kaum ins Gewicht.

Wissen und Fakten werden ohne viel Wortschnörkelein verpackt und mit plastischen Beispielen aus der „Rasielschen“-Beraterpraxis angereichert. Jedem Kapitel ist eine Zusammenfassung vorangestellt, hervorgehobene Textboxen enthalten nützliche Praxistipps. Die wenigen Bilder die das reichlich 200-seitige Buch enthält sind sinnvoll platziert und erhöhen das Verständnis.


Mehr Buchempfehlungen?

Abonniere meine Consulting Lesetipps für Deinen Beratungserfolg!

Mit dem Absenden akzeptierst Du die Datenschutzbedingungen und stimmst zu, dass ich Deine E-Mail speichere und Dir Lesetipps & Neuigkeiten zusende.

Deine Daten behandle ich vertraulich und verwende sie für Startpaket, Lesetipps & Neuigkeiten.


Wer steckt hinter dem Werk?

Der Inhalt des Buches speist sich aus den persönlichen Erfahrungen des US-amerikanische Autors Ethan M. Rasiel sowie Interviewaussagen seiner amerikanischen McKinsey Kollegen. Zwischen 1989 und 1992 arbeitete Rasiel bei den Meckies, beriet dort Kunden in der Finanz, Telekommunikations-, Computer- und Konsumgüterbranche.

Anschließend war Rasiel als Investment Banker und Fondmanager tätig, lernte dort seine (ebenfalls nicht arbeitsscheue) Frau kennen. Zusammen wohnen und wirken die beiden nun in Chapel Hill, North Carolina. Rasiel berät seit 2013 als Eigentümer des Firma LBD Consulting zu strategischen Fragestellungen und steht der Firma Bio-Tree Systems als Direktor vor.


Warum sollte ich dieses Buch lesen?

Wenn Du schon immer wissen wolltest, wie McKinsey Berater arbeiten, was sie antreibt und welche Sicht sie auf ihre Kunden, Kollegen und das Umfeld haben ist das The McKinsey Way* ein empfehlenswerter Lesetipp.

Bist Du Berater der einfach die Kultur seines Consulting-Unternehmens mit die der von McKinsey vergleichen möchte ist das Buch mit Sicherheit auch einen Blick wert.

Hochinteressant dürfte das Werk für alle Absolventen sein, die mit dem Gedanken spielen in absehbarer Zeit beim globalen Consulting-Player anzuheuern.

Zuletzt aktualisiert am 5. Februar 2022 durch Dr. Christopher Schulz



Gib ein Kommentar

Your email address will not be published.