Et hätt noch emmer joot jejange. 2023 ist vorüber und wir stehen im neuen Jahr. Vielleicht geht es Dir so wir mir: Beruflich und privat drehte sich das letzte Jahr viel um die Chancen und Risiken von künstlicher Intelligenz. Drehen wir die Sache jetzt einfach einmal um. Nicht ich stelle die Fragen, sondern AI Tool. ChatGPT: „Welche Fragen würdest Du für einen persönlichen Jahresrückblick stellen?“. 10 ganz persönliche Antworten, von mir – einem echten Menschen 😉


Welche persönlichen Erfolge hast du im vergangenen Jahr erreicht?

Gegenüber den meisten Profisportlern haben Unternehmensberater einen Vorteil: Mit den Jahren werden Sie immer wertvoller in ihrer Disziplin. Auch 2023 habe ich meine Expertise beständig weiterentwickelt, war dadurch das gesamte Jahr bei Unternehmen in mehreren Consulting Projekten eingebunden. Exzellente Auftragslage in wirtschaftlich wechselhaften Zeiten – ein echter Erfolg.

Welche neuen Fähigkeiten oder Kenntnisse hast du erworben?

Neben Fachbüchern, Business Podcasts und Konferenzvorträgen kann ich jetzt auch Online-Lernkurse entwickeln und vermarkten. Trainingsmaterialien zu konzipieren und per Videos, Quizzes und Übungsprüfungen zu vermitteln ist eine neue Fähigkeit, die ich Anfang 2023 noch nicht beherrschte.

Welche Herausforderungen hast du im vergangenen Jahr gemeistert?

Sind in einer Familie mit Kindern zwei Elternteile beruflich tätig, dann ist das Ausbalancieren professioneller und privater Termine eine wichtige Aufgabe. Das hatten meine Frau und ich unterschätzt, es kam zu Konflikten. Inzwischen haben wir feste Abstimmungstreffen und blocken Kinder- und Haushaltsaufgaben ebenfalls im Kalender. Ist meine Frau auf Dienstreise, dann nenne ich diesen Zustand ‚CCC‘ – Clients, Children und Care Work.

Wie hast du auf deine physische und mentale Gesundheit geachtet?

2023 habe ich bewusst weniger gearbeitet. Weniger Beratungsprojekte. Weniger Weiterbildung. Weniger Consulting LIFE. In Folge fiel ich nur drei Arbeitstage aufgrund von Covid-19 aus und brauchte eine einstellige Zahl an Kopfschmerztabletten. Mit Laufen, Wandern und Fitness verfolge ich weiterhin sehr flexible und organisationsarme Sportarten.

Welche beruflichen und privaten Ziele hast Du erreicht?

Auch 2023 wollte ich erneut einen Beratungsratgeber schreiben, habe dieses Ziel mit den Consulting Akquise Hacks* erfüllt. Unternehmerisch planten wir uns durch Live- und Online-Training zusätzlich zu den Beratungsprojekten breiter aufstellen. Dieses Ziel ist uns gemeinsam mit Vermittlungspartnern auch gelungen.

Wie gut konntest du deine Zeit im letzten Jahr organisieren?

Für berufliches Aufgaben- & Zeitmanagement nutzte ich auch 2023 ausschließlich Microsoft Outlook. Jedes ToDo erhält einen festen Zeitslot im Kalender. Während des Jahres war ich bei der Reservierung von Arbeitszeiten noch konsequenter, so richtig stressig wurde es dadurch nie.

Wie hast du deine finanziellen Ziele erreicht?

Das Gros meiner Einnahme erwirtschafte ich mit meiner Beratungsfirma palladio Consulting. Hinzu kommen die Umsätze durch Consulting LIFE, insbesondere durch Buchverkäufe und VG Wort Beträge. Mit Gewerbesteuer, Einkommenssteuer und Umsatzsteuer wandert viel zurück an den Fiskus. Sehr viel. Einkünfte werden vergemeinschaftet, den Zeit- und Energieaufwand trage ich.

Welche Dinge möchtest du beibehalten und weiterentwickeln?

Als Wissensarbeiter ganz wichtig ist die Neugier. Diese erhalte ich mir auch für 2024 weiter. Die Liste von offenen Büchern steht, auch quillt mein Podcast Player über vor offenen Wissensbeiträgen. Im neuen Jahr werde ich weiterhin auf Ausgleich achten. Keine Projektarbeit nach 20 Uhr. Mehr Freizeit mit Freunden, Videospielen und Filmdokus.

Wofür bist du besonders dankbar im vergangenen Jahr?

Den Löwenanteil von 2023 habe ich beruflich und privat mit Menschen verbracht, deren Beisein ich schätze. Die Interaktionen gaben mir Kraft. Auch im neuen Jahr möchte ich mich Menschen umgeben, die mir Gut tun und mit denen ich gemeinsam wachse.

Was waren die lustigsten oder glücklichsten Momente des Jahres?

Abends nach dem Tagwerk zeigt mir meine Frau gelegentlich witzige Bilder auf Instagramm. Oft sind die Fotos ironisch, teilweise sogar sarkastisch und treffen unsere Situation als Berufstätige und Eltern. Die visuellen Witze stimmen froh und bleiben im Kopf hängen.


Das Interview führte Dr. Christopher Schulz auf Basis der Fragen von ChatGPT.



Leave a Reply

Your email address will not be published.