Ausgangspunkt für eine gelingende Veränderungsinitiative ist ein gemeinsames Verständnis von dem, was Digitale Transformation verändern soll, um nachhaltige Erfolge zu erzielen – und andere Menschen auf diesem Weg mitzunehmen. Die Aufgabe des Unternehmensberaters: Alle Betroffenen und Beteiligten einen klaren Orientierungsrahmen zu geben. Kunde und Consultant müssen ein gemeinsames Zielbild vor Augen haben, wenn sie von Digitaler Transformation sprechen.


Berater benötigen daher einen Masterplan, der für alle Beteiligten nachvollziehbar ist und handlungsfähig macht. Denn die digitale Transformation scheitert allzu oft an schwerfälligen, sterilen Strategiepapieren. Wer aber Menschen mit einer Idee anstecken möchte, muss begeistern, eine visuelle Geschichte erzählen.

Komplexität bewältigt man eben nicht mit Komplexität

In der gehobenen Küche hat man das seit jeher verstanden: Nur lecker macht Laune! Das gilt auch für sperrig-spröde Themen, wie die Digitale Transformation. Doch wie geht lecker? Fragen Sie einmal ihren Maître de Cuisine nach einem guten Fonds oder Bratensaft. Das Geheimnis liegt in der Reduktion. Als Reduzieren bezeichnet man in der Küche das starke Einkochen von Flüssigkeiten. Das Ziel: den Wassergehalt verringern und so den Geschmack deutlich zu intensivieren. Wenn wir Menschen für den digitalen Wandel und den Schritt in eine unkalkulierbare Zukunft gewinnen wollen, dann braucht es ein stark konzentriertes Zielbild. Will es wirken, muss es einfach und intuitiv erfassbar sein. Schlicht und gleichzeitig raffiniert, komplex und dennoch einfach durchschaubar. Gut strukturiert und prägnant in der knappen Darstellung. Es muss alle Beteiligten an einen Tisch bringen. Und zwar so, wie ein gut reduzierter Bratenfonds.


Drei Transformationsebenen und neun Transformationsfelder – mit dem Digital Transformation Design Canvas Alles auf einer Seite!

Es gibt drei Transformationsebenen, die für alle gleichermaßen gelten. Es spielt tatsächlich keine Rolle, ob es sich um Beratung bei einem Einzelunternehmer, dem Handwerksbetrieb, das mittelständische Unternehmen oder den Großkonzern handelt. Jeder hat eine Unternehmenskultur, jeder hat mindestens ein Geschäftsmodell und jeder hat Strukturen & Prozesse, die das Ganze im Inneren zusammenhalten.

Struktur und Elemente des Digital Transformation Design Canvas

Von einem digital transformierten Unternehmen lässt sich nur sprechen, wenn wirklich alle drei Ebenen den Weg durchlaufen haben – eines geht ohne das andere nicht. Dazu kommen neun Transformationsfelder, die wir den Transformationsebenen zuordnen können und die ebenfalls immer vorhanden sind.


Vom Gewinn zum Sinn – den Normativen Orientierungsrahmen stecken.

Vom Entweder-Oder zum Sowohl-Als-Auch – eine flexible Denkhaltung fördern.

Vom Wissen zum Lernen – eine transparente Wissenskultur schaffen.

Vom Marathon zum Sprint – eine agile Arbeitsweise etablieren.

Vom Superheld zur Gummibärenbande – eine partizipative Organisationsstruktur bauen.

Vom Feedback zum Feedforward – ein vorwärtsgerichteteds Performance Management installieren.

Vom Blindflug zur Punktlandung – eine klare Digitalisierungsstrategie entwickeln.

Vom technischen Feature zum echten Kundennutzen – die Organisation auf die Maximierung der positiven Kundenerfahrung ausrichten.

Vom Produkt zum digitalen Geschäftsmodell – das Digital Business mit den massenhaften Datenkonvoluten schärfen.


So arbeiten Unternehmensberater mit dem ‚Digital Transformation Design Canvas‘

Das Digital Transformation Design Canvas bildet das Rahmenwerk und zentrale Werkzeug. Ob Sie als Berater nun ein gesamtes Unternehmen, einen Bereich oder eine Abteilung digital transformieren wollen – die Canvas hilft die Komplexität der Digitalen Transformation beherrschbar zu machen. Sie begleitet uns auf dem Weg zu den wichtigsten Meilensteinen der Digitalen Transformation.

Auf ihr halten Sie den Status Quo und die Ergebnisse in den Transformationsfeldern fest und planen die nächsten Schritte und Maßnahmen. Dieses Medium zur Verständigung zwischen Consultant, Change Agent, Top Management, Führungskräften und Mitarbeitern generiert ein gemeinsames Verständnis und – besonders wichtig – ein einheitliches Zielbild.

Das Digital Transformation Design Canvas ist der Masterplan auf einer Seite und das visuelle Herzstück des neuen Buches Digital Transformation Design – 33 Prinzipien, wie Sie Organisationen ins intelligente Zeitalter führen*.

Für jeden Interessierten ist die Canvas kostenfrei herunterzuladen unter www.institut-slc.de/buch-digitale-transformation.


Über den Autor Dennis Lotter

Prof. Dr. Dennis Lotter ist Agent Provocateur in Sachen digitale Transformation. Mit Elan und Leidenschaft jagt er die Schreckgespenster der Wirtschaft. Als Keynote Speaker und Trainer holt er Menschen aus ihren Komfortzonen und begleitet sie als Berater und Agile Coach in digitalen Veränderungsprozessen. Seine Mission: Unternehmen bewegen, sich selbst zu bewegen – stracks in Richtung digitale Zukunft. Erst im Oktober 2019 ist sein Buch Digital Transformation Design* erschienen.

PDFDrucken

Zuletzt aktualisiert:

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.