Wann hast Du das letzte Mal bewusst eine Regel gebrochen? Und was waren die Konsequenzen? Markus Czerner meint: Wir müssen zu Rule Breakern werden. Genau, Regeln kennen und bewusst ignorieren. Warum? Weil so Innovation und Weiterentwicklung entsteht! Weil Regelbeflissenheit träge macht und abstumpft. Als Unternehmensberater brauche ich Dir das nicht zu sagen, der Wandel gehört zu Deinem Geschäft. Das Regelbrechen auch?


Was kann ich lernen?

Think outside the box. Bestehendes hinterfragen. Am Status Quo rütteln. Regeln bewusst umgehen. Gewohnheiten ablegen. Alles motivierende aber auch bekannte Ansätze aus der Geschäftswelt. Unternehmen verankern diesen  Mindset in ihren Innovations- und Kreativabteilungen. Geht einen Schritt weiter, ignoriert das Bestehende – das sind die Erfolgsfaktoren von Power-Firmen wie Apple, Google und Tesla.

In seinem Buch Ignore the Rules* vermittelt Markus Czerner diese Denkweise des gezielten Regelbuchs an Dich als Einzelperson. So erfährst Du auf gut 250 Seiten, dass…

  • eine Gesellschaft ohne (Spiel-)Regeln nicht funktioniert,
  • stille Regeln nicht unbedingt aufgeschrieben werden müssen um zu gelten,
  • zwischen den Regeln der anderen und den eigenen Regeln ein Unterschied besteht und
  • es gar nicht viel braucht um zum erfolgreichen Regelbrecher zu werden.

Letzte Aktualisierung am 12.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mehrmals fehlt mir eine kritische Betrachtung aus einer alternativen Perspektive. Gewinnt man denn immer nur, wenn man die Regeln bricht? Sich nonkonformistisch verhält? Den Status Quo in Frage stellt? Oder gibt es auch Schattenseiten?

Das viele Rule Breaker sang- und klanglos ohne Notiz der Gesellschaft untergehen und das Beugen bzw. Brechen von Regeln oft die Konsequenz strategischer Überlegung als Ursache für den Erfolgt ist, lässt Czerner offen. Wo sind die Zahlen, Daten, Fakten, welche die vielen individuellen Behauptungen stützen? Natürlich, das Werk ist ein Sachbuch, keine wissenschaftliche Abhandlung.


Wie liest sich Ignore the Rules?

Ignore the Rules* gehört klar in die Schublade ‚Sachbuch‘. Gestützt auf allerlei Literatur und gut 36 Jahre Lebenserfahrung leuchtet der Autor das Thema Regeln für die eigene Persönlichkeit aus.

Seite für Seite wird erzählt, berichtet und oft auch doziert. Eingestreut werden berufliche und private (Erfolgs-)Beispiele, unterhaltsame Anekdoten sowie die Quintessenz passender Studien. Klar, das kennt und kann der Autor Markus Czerner von seiner Tätigkeit als Hochschullehrer. Für mich als Leser ist das bequem. Pro Minute etwa eine Seite, in gut 4 Stunden bist Du dann beim rechten Buchdeckel angelangt.

Was mir fehlt ist der rote Faden. Eine Konzeptschema, eine Entwicklungstreppe, ein Kreisdiagramm – irgendetwas, was die verschiedenen Gedanken um das Zentralthema ‚Bewusst einmal Regeln brechen‘ ausrichtet. Alles fließt, eine Strukturregel fehlt. Apropos: Ist keine Regel zu haben ebenfalls eine Regel?


Mehr Buchempfehlungen?

Abonniere meine Consulting Lesetipps für Deinen Beratungserfolg!

Mit dem Absenden akzeptierst Du die Datenschutzbedingungen und stimmst zu, dass ich Deine E-Mail speichere und Dir Lesetipps & Neuigkeiten zusende.

Deine Daten behandle ich vertraulich und verwende sie für Startpaket, Lesetipps & Neuigkeiten.


Wer steckt hinter dem Werk?

Kopf und Schreiber hinter Ignore the Rules ist Markus Czerner, inzwischen Autor, Vortragsredner und Hochschuldozent. Nach dem Studium von Internationalen Marketing in den Niederlanden machte sich Czener im Alter von 24 Jahren selbstständig.

Eigentlich wollte er Tennisprofi werden, scheiterte jedoch an einer Sportverletzung. Weitere Einzelheiten zur Person Czerner und ihrem Werdegang findest Du verteilt im Buch sowie auf der schick gestalteten Webseite.


Warum sollte ich gerade dieses Buch lesen?

Ignore the Rules* stiftet an. Zum anders betrachten, anders denken, anders handeln. Greife zum Sachbuch, falls…

  • Du als Berater Bestärkung suchst den Wandel in Organisationen voranzutreiben,
  • Dich Beispiele regelbrechender Entrepreneuren unterhalten und inspirieren oder
  • Dich die Regelwut in der Gesellschaft (leicht) nervt und Du eine frische Sichtweise benötigst.

Ignore the rules: Warum wir es wieder wagen müssen, Regeln zu brechen* ist seit Oktober 2021 im BusinessVillage Verlag als Paperback und eBook auf dem Buchmarkt. Ab knapp 10 Euro gehört der Aufruf zum Game Change zu Deiner Sammlung.



Gib ein Kommentar

Your email address will not be published.