Als Unternehmensberater bist Du Viel-Schreiber. Angebotsdokumente, Fachartikel, Analysepapiere, Blogbeiträge, Newsletter, … – das Schreiben gehört zu Deinem Beruf, wie die Milch zum Mittags-Cappuccino. Doch manchmal gehen die Sätze nur schwer aufs (digitale) Papier. Die Feder bzw. Tastatur klemmt, es droht eine Schreibblockade. Nichts geht mehr, vorbei die geistigen Flexibilität. Was tun, in dieser verzwickten Situation? Ein Ausweg ist das Buch Schreibdenken* von Ulrike Scheuermann. Der Ratgeber hilft Dir, Deinen Schreibprozess zu reflektieren und die Lockerheit zurückzugewinnen. Nachfolgend stelle ich Dir das kleine Büchlein für kreatives Denken beim Schreiben vor.


Was kann ich lernen?

„Writing shapes thinking and thinking shapes writing.“ – dieser Satz von  Schreibdidaktikerin Kirsti Lonka bringt das Büchlein Schreibdenken* von Ulrike Scheuermann auf den Punkt. Der Autorin geht es um den Ringschluss zwischen Schreiben und Denken. Ihr Ansatz: Du schreibst, um zu denken bzw. denkst, während Du schreibst. Das eine Aktivität trägt, unterstützt und beflügelt die Andere.

Zunächst legt die Autorin dazu die Grundlagen. So lernst Du was Schreibdenken ist, wie der Schreibprozess abläuft und welche Schreibtypen es gibt. Scheuermann erklärt den Unterscheid zwischen intro- und extrovertierte Schreibern, zeigt welche Auswirkung die Umgebung auf den Schreibenden haben kann und widmet sich geeigneten und weniger geeigneten Schreibzeiten.

Im Hauptteil ihres Buches stellt die Berliner Psychologin verschiedene Schreibmethoden vor. Hast Du schon einmal mit Schreibsprints, Denkbildern oder Notizstrategien beim Schreiben beschäftigt? In Schreibdenken lernst Du diese praktischen Techniken kennen und allein bzw. in der Gruppe anzuwenden.Aber Achtung: Erwarte in Scheuermanns Buch keine Anleitungen und Tipps zu Grammatik & Orthographie, Satzbau, Absatzkonstruktionen und Textstrukturen oder sprachliche Stilmittel. Auch erfährst Du nichts zu Texttypen (Bericht, Pressemitteilung etc.) oder Publikationskanälen (Blog, Magazin etc.). Das ist auch nicht das Ziel des Ratgebers. Nicht besser Schreiben, sondern einfacher, flüssiger und motivierter Schreiben stehen im Zentrum. Die Barrieren, welche Dich daran hindern könnten Deine Gedanken zu Papier zu bringen, sollen reduziert bzw. ganz abgebaut werden. Eine Rückkehr zu Leichtigkeit des unkomplizierten und (möglichst) täglichen Schreibens.


Das Themenfeld Schreiben...

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Wie liest sich Schreibdenken?

Exzellent recherchiert, direkt zugänglich, für den Schreiballtag nützlich – Ulrike Scheuermanns Schreibdenken* vereint alle drei Eigenschaften auf knapp 130 Seiten. Nicht mehr als zwei Abende – dann solltest Du das Buch komplett (im positiven Sinne) durchgearbeitet haben. Hast Du dann weiter Bedarf an zusätzlichem Material zum Schreiben, so wartet der Ratgeber am Buchende mit einer umfangreichen Literaturliste auf.

Ganz besonders wertvoll ist Ulrikes Scheuermanns Methodenkoffer mit über 20 Schreibtechniken. Einprägsam erklärt und anschaulich illustriert helfen Dir diese Ansätze, Deine Formulierungskreativität zu steigern, Schreibhemnisse abzubauen und den Spaß beim Texten zurückzugewinnen. Entweder allein oder im Team.

Scheuermann bleibt in Formulierungen konkret und nachvollziehbar. Nichts wirkt aufgesetzt und weitschweifig. Bereits eine Seite Lektüre lohnt und zahlt positiv auf Deine Schreibkompetenz ein.


Wer steckt hinter dem Werk?


Consulting Lesetipps Newsletter

Bedarf an weiteren Literaturempfehlungen?

  • Regelmäßig - Jeden Monat einen Lesetipp als Newsletter
  • Auf den Punkt - Die Quintessenz eines Consulting Buches
  • Anwendbar - Praktisches Wissen für Deine Beraterarbeit
  • Meine Empfehlung - Nur lesen, was sich wirklich lohnt
  • Readers are Leaders - Wachse mit jedem Tipp

Die Autorin Ulrike Scheuermann ist Diplompsychologin, Sachbuchautorin und Coach. 1968 in Berlin geboren unterstützt sie seit 1997 Menschen beim Schreiben und Publizieren. Weitere Beratungsthemen sind die persönliche Entwicklung sowie die Krisenintervention. Neben Büchern bietet Scheuermann Audiobooks, Crossmedia-Seminare (als Kombi von Präsenz- und Online-Veranstaltung) sowie Vorträge an. Sie ist Mitglied in der German Speakers AssociationLogosynthese International Association sowie European Association for Teaching Academic Writing.


Warum sollte gerade ich das Buch lesen?

Ein leeres weißes Blatt liegt vor Dir? Auf Deinem Bildschirm ist bis auf einen einsam blinkenden Cursor nichts zu sehen? Ständig schweifen Deine Gedanken ab? Und trotzdem musst Du etwas zu Papier bringen?

Greife zu Ulrike Scheuermanns Schreibdenken*, wenn Du Deinen kreativen Denk- und Schreibprozess reflektieren und wieder in Schwung bringen willst. Das Buch hilft Dir, die Lockerheit und den Ideenreichtum zurückzuerobern. Mit praktischen Techniken prüfst Du Dein Vorgehen von einer Metaebene und bringst in kurzen Schreibsprints Deine innerste Gedanken zu Papier.

Das Büchlein Schreibdenken: Schreiben als Denk- und Lernwerkzeug nutzen und vermitteln* ist 2016 in seiner dritten Auflage erschienen und (leider nur als) Taschenbuch für knapp 13 Euro erhältlich.

PDFDrucken


Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.