Consulting Cup? Ist das ein Fußballspiel zwischen Unternehmensberatern? Hättest Du mich im September mit dem Begriff konfrontiert, dann hätte ich Dir mit dieser Gegenfrage geantwortet. Bis Ende zum Herbst 2018 wusste ich nämlich noch nichts von einem Consulting Cup. Bis eine E-Mail von Vanessa Herz in meinem Posteingang eintrudelte. Für den Fallstudienwettbewerb Consulting Cup 2018 in Ingolstadt kann sich der Veranstalter WFI mein Engagement als Schirmherr vorstellen? Schirmherr? Auf einem Consulting Event? Klingt spannend…


Deutschlands führender Fallstudien-Workshop – die Grundidee

…doch bevor ich auf meine Rolle eingehe, kurz ein paar Worte zum Consulting Cup.

Gemäß der offiziellen Webseite rühmt sich dieser nämlich der „[..] führende studentischer Fallstudienwettbewerb im deutsch-sprachigen Raum[..]“ zu sein.  Das liest sich ambitioniert, fast schon etwas großspurig. Aber immerhin findet das 2007 erstmalig initiierte Event bereits in seiner zwölften Auflage statt, zieht inzwischen 50 Studierende und ebenso viel Industriepartner an.

Die Grundidee des Cups ist schnell erklärt. Absolventen mit Consulting Ambitionen sowie etablierte Beratungsfirmen werden im Rahmen einer 3-Tages Workshopveranstaltung durch den Veranstalter WFI – Consulting Cup e.V. zusammengebracht. Insgesamt 12 vierköpfige Teams arbeiten für 24 Stunden lang an einer Fallstudie. Den drei Gewinnern winkt ein Preisgeld in Höhe von 3.500 Euro.

Damit ist der Case Study Wettbewerb eine Win-Win-Win Situation.

  • Die Studierende können Beratungsluft schnuppern und sich per Arbeitsprobe für einen Job bzw. Praktikum bei renommierten Consultancies empfehlen.
  • Die Beratungen wiederum bietet das Event die Möglichkeit, Nachwuchskräfte zu rekrutieren und ihre Marke im Rahmen der Nachwuchsförderung zu platzieren (Stichwort Employer Branding).
  • Schließlich profitiert die WFI Ingolstadt School of Management von Verbindungen zu Beratungsunternehmen und hebt gleichzeitig ihre Attraktivität für Studierende an.

Natürlich lernen auch die studentischen Organisatoren WFI – Consulting Cup eine Menge bei der Ausrichtung der Mehrtagesveranstaltung und knüpfen wertvolle Kontakte zu den Industriepartnern.

Aber zurück zu meiner Rolle als Schirmherr. 2018 startet der Consulting Cup am Donnerstagnachmittag 29. November und dauert bis Sonntagmorgen 02. Dezember. Vanessa Herz kommt in ihrer zweiten Nachricht direkt auf den Punkt. Als Schirmherr solle ich mit einem Impulsvortrag den Fallstudienwettbewerb einleiten. Dem folgt ein Interview und eine gemeinsame Fragerunde. Klingt für mich weiterhin spannend und ich willige ein. Dann möchte ich noch wissen, wie der WFI Consulting Cup e.V. auf mich aufmerksam geworden ist? Alles klar, durch meinen Artikel in der Studentenzeitschrift audimax Wi.Wi. Pressearbeit zahlt sich also aus.


Im Herzen Ingolstadt im Universitätsgelände – der Veranstaltungsort

Doch wie komme ich nun zum Veranstaltungsort an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt? Immerhin sind das von München aus rund 80 Kilometer Autobahnfahrt. Vanessa Herz hat auch hierfür eine Antwort. Der Consulting Cup bietet einen Shuttle Service, der die Industrieteilnehmer ganz bequem von Haustür zu Haustür chauffiert. Der Ingolstädter Fahrzeughersteller Audi sponsort fünf Fahrzeuge, Studierende übernehmen die Fahrdienst. Hin- und Rückfahrt kann ich also in meiner Planung geistig abhaken und mich auf meinen  20-minütigen Impulsvortrag konzentrieren.

So passiert es dann auch. Freitag 9:45 Uhr. Wie abgemacht biegt Vanessa Herz vor meiner Haustür ein. Der Wagen – ein Audi A8 Langversion – schimmert im matten silber des verregneten Novemberfreitags. ‚Consulting Cup‘ steht in orangenen Lettern auf beiden Fronttüren. Ich nehme im High-Tech Fahrzeug Platz und unsere einstündige Anreise geht los. Unterwegs besprechen wir den Ablauf und die Hintergründe der Veranstaltung.


(Angehende) Unternehmensberater – die Teilnehmer

Es ist Bemerkenswert was der WFI – Consulting Cup e.V. in der letzten Dekade auf die Beine gestellt hat. An Beratungsunternehmen konnte der Premiumpartner Roland Berger, die Seniorpartner zeb und DHL Consulting sowie die Partner Horváth & Partners, PWC, Audi Consulting und BearingPoint gewonnen werden. Medial flankiert wird das Ereignis durch vier Presssepartner, unter anderem audimax und juniorconsultant. Zudem bringen sich sieben Sponsoren mit Sachleistungen wie Catering und Ausstattung ein.

Insgesamt tummeln sich rund 50 Absolventen und Studierenden auf dem Event. Zwei Monate zuvor haben sich diese für den Wettbewerb schriftlich beworben. Auch die Niederlande sind dieses Jahr mit deutschsprechenden Kandidaten dabei. Ob ein Interessent am Cup teilnehmen kann, hängt von seiner Bewerbung ab. Diese geht zunächst Du die Hände der studentischen Ausrichter. Anschließend bewerten die Partnerunternehmen, welchen Berateraspirant sie für ein Bewerbungsgespräch einladen oder gleich einen Arbeitsvertrag vorschlagen.

Auch die Organisatoren sind auf dem Event vertreten. Neben Vanessa Herz wirken 24 Studierende bei der Ausrichtung des Consulting Cups. Bemerkenswert  für mich die klare Rollenaufteilung. Von Hotel & Catering, über Marketing, Presse und Location bis hin zu IT sind alle Aufgaben genau einem Resortverantwortlichen und seinen Helfern zugeordnet. Projektorganisation in Reinkultur.


Im Zentrum steht die Fallstudie – der Programmablauf

2018 startet der Consulting Cup am Donnerstag 29. November mit einer Begrüßung durch den Vorstand und den Premiumpartner Roland Berger. Im Fokus des Nachmittags und Abends stehen Kennenlernen und Netzwerken. Als Warm-up zum der bevorstehenden Case Study Wettbewerb bieten die Partnerunternehmen den Studierenden Softskill & Methoden Workshops an.

Ich stoße einen Tag später also am Freitagmittag dazu. Pünktlich zum Weißwurstfrühstück schlage ich am Schauplatz auf und werde an der Pforte vom Vorstand des WFI Consulting Cups Evelyn Pressler begrüßt. Jetzt erst einmal ein Snack. Trotz novembergrauem Himmel macht die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät einen hellen und aufgeräumten Eindruck. Rund 1.000 der insgesamt 4.000 Studierenden der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt lassen sich hier ausbilden. Die Vorlesungen, Seminare und Übungen finden in vier Gebäuden statt. Bemerkenswert: die Bibliothek. Diese ist in einem ehemaligen Kirchengewölbe untergebracht.

Nach einem kurzen Plausch mit zwei Industriekollegen von DHL Consulting geht es auch schon los. Mein Impulsvortrag ist auf 11:30 Uhr angesetzt, zuvor möchte ich noch die Technik testen. Rasch füllt sich der Vorlesungssaal. Nach einer Einführung durch den WFI Consulting Cup Vorstand Christian Haupt spreche ich über meine größten Fehler im Consulting. Es folgt die Vorstellung des Fallstudienregelwerks durch Roland Berger.

Nach einer kurzen Pause in der gut gefüllten Partner Lounge bittet mich Vanessa Herz um ein Interview.  Ich werde mit Mikro verdrahtet und eine Kamera hält auf mein Gesicht. Film ab. So langsam gewöhne ich mich daran der Interviewte zu sein. Als Dank für meine Unterstützung als Schirmherr überreichen mir die Organisatoren Präsente. Auch meine Kinder werden bedacht. Dabei habe ich sie nur in einem Nebensatz erwähnt. Sehr aufmerksam.

Ich verlasse die Lokalität um 13:30 Uhr. Immerhin wartet in München noch die Jahresendspurt-Projektarbeit. Die Teilnehmer des Consulting Cups haben nun bis Samstag 01. Dezember um 14 Uhr Zeit ihren Consulting Case zu knacken. 24 Stunden in denen die Herren und Damen über den Fallstudien brüten und dabei nicht viel Schlaf finden werden. Nach der Präsentation ihrer Case Lösung vor den Organisatoren und Industriepartnern in einer Vor- und einer Hauptrunde zieht sich die Jury für die Beratung zu den drei Gewinnerteams zurück. Es folgt die Ernennung Siegerehrung und ein gemeinsames Gala-Dinner.


Fazit

Auch wenn ich schon seit über 10 Jahren Unternehmen berate war der Consulting Cup für mich eine lohnende Erfahrung. Das Event ist erstklassig organisiert und wirkte auf mich weder steif noch überzogen. Fokus war ganz klar die Fallstudie. Die Hochschul-Luft zu schnuppern hat gut getan. Falls Du ins Consulting eintauchen willst und Kontakte zu namhaften Beratungen aufbauen möchtest, solltest Du Dir den Termin im November/Dezember rot im Kalender markieren.


Bonusmaterial

Der offizielle WFI Consulting Cup Trailer 2018

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.