Unternehmensberater. PowerPoint. Zwei Begriffe, die im Consulting oft in einem Atemzug fallen. Zu Recht! Viele Unternehmensberater liefern ihren Kunden als einziges Ergebnis einen Stapel von Präsentationsfolien. Und diese sollen natürlich richtig gut sein. Inhalt, Layout, Aufbau – alles muss perfekt passen.

Das Problem dabei: das Erstellen von PowerPoint Folien ist wie das Golfen, Tennisspielen oder Basketballkörbewerfen. Nie ist man perfekt.

Ich wollte meine Folien Fähigkeiten auf die nächste Stufe heben und schnappte mir dazu das Buch PowerPoint: Der Ratgeber für bessere Präsentationen* von Matthias Garten. Nach zwei Wochen Lektüre und Praxisanwendung  stand fest: verbessert habe ich meine Präsentationsfertigkeiten. Jedoch nicht die, welche ursprünglich im Fokus standen.


Was kann ich lernen?

Seit über 10 Jahren baue ich nun PowerPoint Folien im Auftrag der Beratungskunden. Meine Fertigkeiten sind über die Zeit immer besser geworden. In die Bedienung der populären Microsoft Software habe ich mich eingefuchst und die wichtigsten Shortcuts verinnerlicht. Auch sind mir die Grundlagen eines guten Foliendesigns inzwischen in Fleisch und Blut übergegangen. „Zeit für den nächsten Schritt“, so mein Entschluss Ende 2018. Wenn ein Kunde mir das nächste Mal einen komplizierten Sachverhalt per E-Mail, Telefon oder im Meeting erklärt und um die Infos als Folien bittet, dann so sollte er zukünftig prägnantere Unterlagen erhalten.

Eine abstrakte Sache in eine ansprechende, informative und verständliche Folie übersetzen. Genau diese Fähigkeit wollte ich verbessern. Und kaufte mir dazu das über 400-Seiten starke Buch PowerPoint: Der Ratgeber für bessere Präsentationen*.

Um eins vorwegzunehmen: verbessert haben sich meine PowerPoint Skills. Jedoch nicht meine Kompetenz, vielschichtige und miteinander in Beziehung stehende Gedanken in professionelle Folien zu verpacken.

Bei Matthias Gartens PowerPoint Ratgeber liegen die Schwerpunkte anders. Auf zwei Spiegelstriche reduziert, lernst Du in diesem Buch:

  • Die Wirkung und Gestaltung von Folienelementen wie Texten, Tabellen, Abbildungen, Animationen, Audioinhalten und Videoclips.
  • Die technische Realisierung der Elemente in PowerPoint für Version 2013 und 2016.

Auch etwas Transferwissen ist enthalten. So lernst Du beispielsweise auf Seite 110 durch welche Bildmotive Du bestimmte Merkmale eines Unternehmens („Wir liefern Qualität“, „Wir sind Marktführer“, „Wir arbeiten serviceorientiert“, etc.) darstellen kannst. Seite 219 zeigt Dir wiederum, welche Piktogramme sich für bestimmte Diagrammthemen (Gewinn, Verteilung, Wachstum, etc.) eigenen. Leider ist das für mein persönliches Fähigkeitsziel zu wenig.


Wie liest sich das Buch?

PowerPoint: Der Ratgeber für bessere Präsentationen* liest sich sehr gut selektiv. Du hast eine Frage zum passenden Bildstil? Du möchtest wissen, welche Schriftarten sich für Folienunterlagen eigenen? Die willst Deine Slides mit Animationen aufpeppen, den Kunden aber keine kindische Cartoon-Serie liefern? Blättere zu einem der 10 am oberen Buchrand  farbig markierten Kapitel des Ratgebers und werde in wenigen Augenblicken fündig. Nutze ergänzend das durchdacht gestaltete Inhaltsverzeichnis.

Alternativ öffnest Du das Buch an einer beliebigen Seite. Infoboxen, Schritt-für-Schrittanleitungen, Beispielabbildungen und Detailtabellen erklären und zeigen einfach verständlich, welche Wirkung ein Effekt bei einem Leser hat und wie Du diesen in PowerPoint umsetzt.

Positiv aufgefallen ist mir der Kommunikationsstil im Buch. Matthias Garten spricht Dich direkt an, möchte Dir zeigen, erklären, nahe bringen, etc. wie Du besondere Effekte in der bekannten Foliensoftware realisierst. Kurz und knapp fasst er zu Beginn und am Ende eines Abschnitts zusammen, was Du lernen wirst bzw. gerade gelernt hast. Hier spricht ein Trainer zum Studenten, ganz klar.


Wer steckt hinter PowerPoint: Der Ratgeber für bessere Präsentationen?


Consulting Lesetipps Newsletter

Bedarf an weiteren Literaturempfehlungen?

  • Regelmäßig - Jeden Monat einen Lesetipp als Newsletter
  • Auf den Punkt - Die Quintessenz eines Consulting Buches
  • Anwendbar - Praktisches Wissen für Deine Beraterarbeit
  • Meine Empfehlung - Nur lesen, was sich wirklich lohnt
  • Readers are Leaders - wachse mit jedem Tipp

Wer ist dieser Matthias Garten? Zumindest erst einmal mehrfacher Buchautor. Immerhin fünf PowerPoint & Präsentationsbücher zieren seine Amazon-Auslage*. Das erste mit  dem Titel Best Business Presentations ist bereits aus 2004.

Gräbst Du weiter, so bestätigt sich Deine Vermutung. Matthias Garten beschäftigt sich mit Thema Präsentieren schon eine ganze Weile. 1993 gründete der studierte Diplom-Wirtschaftsinformatiker die erste Präsentationsagentur Deutschlands namens smavicon Best Business Presentations in Griesheim/Hessen.

Ein Blick auf die Webseite und Du lernst schnell. Präsentieren ist das Ding des Unternehmers Matthias Garten. Seine 15-köpfige Agentur konzipiert, realisiert, prüft, trainiert und coacht alles rund um Präsentationen. Und treibt das Thema Präsentation mit neuen Formaten und technologischen Neuerungen kontinuierlich weiter.


Warum sollte gerade ich dieses Buch lesen?

PowerPoint: Der Ratgeber für bessere Präsentationen* ist einfach handhabbare Gebrauchsanleitung um attraktive Präsentationsfolien auf Basis von Microsofts Standardsoftware zu konstruieren. Falls Du nur die Basisfunktionen von PowerPoint kennst und eine Grundlagenfähigkeiten im Foliendesign aufbauen möchtest, dann ist das Buch für Dich ein Consulting Lesetipp.

Bastelst Du wie ich bereits mehrere Jahre an Präsentationsunterlagen in PowerPoint und werden diese von Kunden, Kollegen und Vorgesetzten bereits geschätzt oder gar positiv hervorgehoben, dann empfehle ich Dir weiterführende Literatur zum Thema Business Präsentationen. 70 Prozent des Buchinhalts, insbesondere die verschiedenen PowerPoint-Funktionen, solltest Du nämlich bereits kennen.

PowerPoint: Der Ratgeber für bessere Präsentationen* ist im April 2016 erschienen und ausschließlich als Taschenbuch erhältlich. Die 415 Seiten geballtes PowerPoint und Foliendesign  Wissen kosten Dich knapp 25 Euro.

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.