Ich habe mich getäuscht. Hättest Du mich 2008 gefragt, welche Zukunft dem agilen Ansatz Scrum bevorsteht, so hätte ich Dir geantwortet, dass Scrum einen Hype durchlebt, um dann sang und klanglos wieder in der Mottenkiste zu verschwinden. Ein Irrtum. Ich habe Scrum unterschätzt. Inzwischen wird das ursprüngliche für Software Engineering konzipierte Rahmenwerk auch von Fachabteilungen genutzt. Immer mehr Kunden entwickeln nach Scrum. Und ich als Berater? Bin im Zugzwang…

Flucht nach vorne – eine Weiterbildung und ein Zertifikat muss her. Eine Möglichkeit bietet der Professional Scrum Master™. Im Beitrag stelle ich Dir die Ausbildung vor und zeige, wie Du im Selbststudium in nur 1.5 Tagen prüfungsbereit wirst.


Scrum – ein Framework für die Entwicklung komplexer Produkte

Scrum ist ein Ordnungsrahmen zur Entwicklung und dem Betrieb komplexer Produkte. Standen im Fokus von Scrum ursprünglich nur Softwareprogramme, wird der Ansatz zunehmend auch für andere Domänen wie Hardware, Marketing oder autonom fahrende Autos herangezogen.  Ken Schwaber und Jeff Sutherland stellten 1995 das Framework auf der OOPSLA Konferenz erstmalig vor.

Herzstück von Scrum ist der Scrum Guide™. Dieser beschreibe alle drei  Kernrollen, fünf Eereignisse und drei Artefakte sowie verbindende Regeln. Zuletzt wurde der Guide 2017 durch Schwaber und Sutherland aktualisiert. Beide US-Amerikaner zertifizieren mit ihren Unternehmen den Entwicklungsrahmen Scrum. Womit wir gleich bei der ersten Frage sind: Für welche Zertifizierung soll ich mich entscheiden?



Beratungskompetenz demokratisiert - der Consulting Methodenkoffer!

  • Problemlösungs-Knowhow digital und überall abrufbar
  • Über 100 erprobte Methoden und nützliche Vorlagen
  • Kompakt erklärt, einfach anzupassen und sofort umsetzbar
  • Monatlich neue Methoden, Live Webinare und Updates

Certified Scrum Master® oder Professional Scrum Master™ – die Möglichkeiten

Jeff Sutherland bietet Dir mit Scrum Alliance, Inc. den Certified Scrum Master® (CSM®). Dieser setzt die Teilnahme an einem 16-stündigen kostenpflichtigen Training sowie die Absolvierung eines 50 Fragen umfassenden Tests voraus. Um die Zertifizierung zu halten, musst Du im 2-Jahresrhythmus die Beschäftigung mit Scrum nachweisen, beispielsweise durch das Lesen von Büchern oder der Teilnahme an Konferenzen. Zudem werden 100 Dollar Erneuerungsgebühren fällig. Ein spannendes Geschäftsmodell.

Ken Schwaber offeriert mit seiner Firma Scrum.Org den Professional Scrum Master™ Level 1 (PSM 1). Um den Titel zu erhalten musst Du einen kostenpflichtigen Test aus 80 Fragen bestehen. Mehr nicht. Einmal erworben, bleibt Dir das Zertifikat dann Dein Leben lang sicher.

Wie beim CPRE Foundation, dem CPRE Advanced und COBIT 2019 Foundation wollte ich mir die Scrum Kompetenz erneut flexibel im Selbststudium aneignen. Auch halte ich von der Geschäftspraktik ‚Zertifikatezwangserneuerung‘ wenig. Meine Wahl fiel deshalb auf den Professional Scrum Master™.


Professional Scrum Master™ Prüfung – Fragen, Ablauf und Preise

In der aktuell nur englischsprachigen verfügbaren PSM 1 Prüfung warten insgesamt 80 Single & Multi Choice Fragen auf Dich. Zum einen testen diese Deine Faktenkenntnisse zu Scrum, zum anderen Dein Verständnis beim Einsatz des Frameworks in der Praxis. Zum bestehen der Prüfung musst Du mindestens 85 Prozent der Fragen richtig beantwortet haben. Im Klartext: 68 oder mehr Antworten müssen korrekt sein. Eine Frage enthält zwei (Wahr oder Falsch) bis fünf Antworten, von denen mindestens eine richtig bzw. eine falsch ist. In Summe steht Dir genau eine Stunde Bearbeitungszeit zur Verfügung, ein Abgeben vor dem verstreichen der Zeit ist möglich.

Scrum.org untersagt nicht explizit die Verwendung von Hilfsmitteln. Damit ist der Test offen – ein Open-Book Exam. Im Klartext:  Du darfst während der Prüfung alle Quellen verwenden und jede Person fragen. Einzig das 60-Minuten Zeitlimit schränkt Dich in Deinen Erkundungen ein. Trinken & Essen sind nicht verboten, stelle Dir daher am besten eine Flasche Wasser griffbereit.

Die Prüfung legst Du online auf der Webseite ab. Nach Bezahlung von 150 Dollar an Advanced Development Methods Inc. richtest Du ein Scrum.org Zugangskonto ein. Zu einem beliebigen Zeitpunkt Deiner Wahl startest Du mit der Prüfung. Bestehst Du diese, findest Du hier ab sofort Dein Zertifikat zum Downloadbereich. Fällst Du durch, musst Du erneut 150 Dollar in die Scrum.org Kasse einwerfen. Leider wird Dir zum Prüfungsende nur mitgeteilt, wie viele korrekte Antworten Du gegeben hast, jedoch nicht, bei welchen Fragen Du falsch lagst.


Aus- & Weiterbildung für Berater - ich empfehle...

Ergebnisse

Loading ... Loading ...


Consulting Methodentraining

Du möchtest Deine Methodenkompetenz stärken?

  • Zum Top-Berater im Consulting Methodentraining
  • 12 Methoden - 8 Stunden - 1 Ziel
  • Die wichtigsten Techniken im (agilen) Projektgeschäft
  • Du fragst, ich antworte - Consulting Life
  • Vor Ort bei Dir oder bei mir im Büro in München

Mit 1.5 Tagen und 150 Euro zum Professional Scrum Master™ Zertifikat

Nachfolgend alle Schritte, die ich zum Erhalt des Professional Scrum Master™ Zertifikats im Rahmen von 12-Arbeitsstunden verteilt über eine Woche hinweg abgelaufen bin.

Bitte beachte, dass sich Scrum bereits seit 2008 kenne und auch in meinen Beratungsprojekten regelmäßig mit agilen Praktiken hantiere. Sollte Dir der Entwicklungsrahmen fremd sein, plane bitte mehr Zeit und eine weiterführende Lektüre von Fachliteratur ein. Bei meinen Recherchen ist mir da beispielsweise das Vorbereitungsbuch Scrum Master* aufgefallen. Beachte jedoch: Die Prüfung ist in Englisch.

Letzte Aktualisierung am 26.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schritt 1: Grundlagen legen [4 Stunden]

Zu Beginn steht das Durcharbeiten des 19-seitigen Scrum Guide™. Obwohl dieser auch in deutsch verfügbar ist, empfehle ich Dir vor Hintergrund einer englischsprachigen Prüfung auch die englische Fassung. Jeder Satz ist wichtig. Markiere die Eigenschaften der Kernkonzepte. Arbeite mit dem Inhaltsverzeichnis.

Schritt 2: Wissen festigen [2 Stunden]

Erweitere Dein Scrum Wissen und führe Dir dazu die Professional Scrum Competencies sowie den Scrum Glossary zu Gemüte. Ich habe die Webseiten-Inhalte per PDF ausgedruckt und auch hier zentrale Passage gelb eingefärbt.

Schritt 3: Probeläufe wagen [4 Stunden]

Absolviere das 30 Fragen umfassenden Scrum Open Assessment, am besten mehrmals an verschiedenen Tagen. Ergänze diesen Probelauf durch weitere Übungsprüfungen, beispielsweise The Scrum Master (20 Fragen), Scrum Quizzes (80 Fragen) sowie PSM Exam Simulator (80 Fragen).

Schritt 4: Wissenslücken schließen [2 Stunden]

Schließe offene Wissenslücken durch das Lesen weiterer Scrum Literatur. Achte darauf, den Scope nicht zu weit zu fassen. Die Grundlage ist und bleibt der Scrum Guide™. Absolviere bei Bedarf die Tests noch einmal.


Die Professional Scrum Master™ Prüfung meistern – Tipps & Tricks

Tipp 1 – Fragen aufmerksam lesen

Ein Klassiker, aber in der Hitze des Gefechts regelmäßig vergessen. Lies alle Fragen und Antworten gewissenhaft. Beachte Verneinungen (’not‘), verdrehte Auflistungen von Wahr (‚true) und Falsch (‚false‘) Antworten sowie die kleinen aber feinen Begriffsunterschiede (z.B. Scrum Team vs. Development Team).

Tipp 2 – Prüfung zügig durcharbeiten

Bei 60 Minuten und 80 Fragen stehen Dir im Durchschnitt 45 Sekunden je Frage zur Verfügung. Gerade bei langen englischsprachigen Formulierungen ist das nicht gerade üppig. Arbeite daher zügig. Notiere Dir auf einem extra Zettel alle unklaren Fragen. Bleibt am Schluss noch Zeit, springst Du noch einmal zurück und durchdenkst Deine Antworten.

Tipp 3 – Kreuz setzen

Eine Antwort ist entweder richtig oder falsch. Negative Punkte für falsche Antworten gibt es jedoch nicht. Beantworte daher alle Fragen, insbesondere die mit nur zwei Antworten. Achte auf die Angaben im Fragetext. Fast immer enthalten diese Aussagen, wie viele Fragen anzukreuzen sind. Auch findest Du in Frage- & Antwortpaaren manchmal Hinweise zu den richtigen Antworten anderer Fragen.

Tipp 4 – Kurzrecherche starten

Nutze die Möglichkeit beim Test nach Antworten recherchieren zu dürfen. Halte den Scrum Guide™ griffbereit, entweder im PDF Reader oder ausgedruckt. Öffne vor Prüfungsbeginn eine Websuchmaschine. Gerade textuell kurze Fragen kannst Du hier schnell recherchieren, indem Du einfach die Frage eingibst. Halte einen Scrum Experten in Rufweite.


Fazit

Anfang 2020 haben sich weltweit 278.250 Personen für den Professional Scrum Master™ zertifizieren lassen. Eine stattliche Zahl. Die Prüfung ist machbar, jedoch nicht geschenkt. Eine intensive Beschäftigung mit der Materie auf jeden Fall erforderlich.

Kann ich Dir das mit dem Zertifikat verbundene Wissen empfehlen? Definitiv ja! Scrum ist ein durchdachtes Regelwerk für die agile Entwicklung von Produkten. Lohnt der Status Professional Scrum Master™? Noch offen! Mal sehen, ob meine Kunden das Zertifikat schätzen bzw. sogar fordern.


Bonusmaterial

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Scrum.org: Introduction to Scrum – 60-minütiges Trainingsvideo zum Scrum Framework

PDFDrucken

Zuletzt aktualisiert:


Du möchtest durch exzellente Beratung überzeugen?

  • 101 erprobte Praxistipps auf > 100 Seiten
  • Mein Erfahrungswissen als eBook und Print
  • Kompakt erklärt und einfach umsetzbar
  • An einer Stelle direkt zum Nachschlagen
  • Bereits über 1.000 zufriedene Leser


Du möchtest als Unternehmensberater Karriere machen?

  • 101 erprobte Karrieretipps auf > 100 Seiten
  • Mein Erfahrungswissen als eBook und Print
  • Kompakt erklärt und einfach umsetzbar
  • An einer Stelle direkt zum Nachschlagen
  • Aus der Praxis, für die Praxis



Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.