Seit Ende Februar steht sie auf Amazon Prime Video zum Streaming bereit: die TV-Serie THE CONSULTANT. In 8 Teilen à 30 Minuten restrukturiert der Unternehmensberater Regus Patoff – alias Christoph Waltz – den Handy-Spielehersteller CompWare. Das ist spannend und unterhaltsam – mit Unternehmensberatung hat THE CONSULTANT jedoch nur wenig zu tun. Die größten Abweichungen vom wirklichen Business as Usual eines Beraters.


THE CONSULTANT – wo die Serie vom wahren Beraterleben abweicht

Nach einem Binge Watching Wochende auf Amazon Prime Video* steht für mich fest: THE CONSULTANT lohnt sich, speziell in der ersten Serienhälfte, trifft aber in vielen Szenen nicht das wahre Leben eines Unternehmensberaters. Künstlichere Freiheit hin oder her – nachfolgend meine Auswahl der größten Mismatches zwischen echtem und filmischen Berateralltag.

Mismatch 1: Der Berater gewinnt sofort den Neukunden

Die Gewinnung eines Consulting Neukundens bedarf oft Monate intensiver Akquise. Ein Kontakt muss hergestellt, eine Bedarfsanalyse durchgeführt, eine Vertrauenbeziehung aufgebaut, ein Beratungsangebot gelegt und eine Vertragsverhandlung durchgeführt werden. In THE CONSULTANT gewinnt der Turnaround Berater Regus Patoff den Auftrag in einem einzigen Kurztermin von gerade einmal 14 Minuten.

Mismatch 2: Der Berater ist ein Alleskönner

Die Rolle von Unternehmensberater sind so verschiedenen wie die Probleme der Kunden die sie lösen. Ob Restrukturierungsberater, Projektmanagementberater, Turnaround-Berater, IT-Berater, Change Management Berater… – am Consulting Markt gibt es unzählige Spezialisierungen. Umso erstaunlicher die Ausrichtung und Wandlungsfähigkeit von Tausendsassa Patoff, folgt dieser beim Kunden CompWare dem Motto „Alles aus einer Hand“.

Mismatch 3: Der Berater erhält kein Honorar

Beratungsunternehmen sind Wirtschaftsunternehmen. Für den Fortbestand am Markt sieht das Geschäftsmodell Consulting eine Vergütung für die Projektarbeit per Time & Material, Werkvertrag oder Value-based Fees vor. In der MGM/Amazon TV-Serie lehnt der einbestellte Berater jegliche Form monetärer Vergütung ab, präferiert stattdessen sexuelle Dienste direkt vom Chef.


KinoCheck Home: THE CONSULTANT Trailer German Deutsch (1 min) – Kurzvorstellung der auf Amazon Prime Video* erhältlichen TV-Serie


Mismatch 4: Der Berater agiert ohne Kunden

Ein Beratungsprojekt ist ein arbeitsteiliges Zusammenwirken von Kunde und Consultant. Durch seine Intervention stößt der Berater im Kundenunternehmen eine Änderung an, die vom Klienten aufgenommen und umgesetzt wird. In THE CONSULTANT agiert Regus Patoff im Alleingang. Von Ergebnisanforderungen, Beistelleistungen und Ergebnisabnahmen des Kunden Sang Woo ist weit und breit keine Spur.

Mismatch 5: Der Berater entscheidet für die Kundenfirma

Berater sind Entscheidungshelfer. Die Ist-Situation des Kundenunternehmens wird analysiert, Handlungsoptionen herausgearbeitet, Empfehlungen gegeben. Bereits in Teil 1 von THE CONSULTANT entscheidet Regus Patoff über die Belegschaft. Wer nicht binnen 1 Stunde am Arbeitsplatz ist, fliegt aus der Firma.

Mismatch 6: Der Berater logiert im Chef-Büro

Bis vor Corona fand ein Großteil der Beratungsarbeit beim Kunden statt. Meist sind die den Consultants zugewiesene temporäre Räume wenig attraktiv. Weshalb auch, Bürofläche kostet. Im Amazon-Original arbeitet der Consultant hoch oben im CIO Office, samt neu aufgebrachten Namenszug an der Eingangstür.

Mismatch 7: Der Berater arbeitet mit einer Schreibmaschine

Als Wissensarbeiter verfassen Unternehmensberater E-Mails, Präsentationen Dokumente. Fast ausschließlich passiert das per Notebook mit Internet. In Episode 3 der Serie textet Christoph Waltz auf einer antiquierten Schreibmaschine, hämmert eine Folge später auf einen altmodischen Tischtaschrechner mit Papierrolle ein und spitzt minutenlang an einem Bündel von Bleistiften.


Lesetipps – das Buch zur Amazon Serie THE CONSULTANT

2016 erschien der Roman THE CONSULTANT aus der Feder des US-Horror-Fiktions-Autors Bentley Little. Die 8-teilige Serie kannst Du auf Amazon Prime Video* sehen. Deine Investition: ein Prime Zugang und einen halben Arbeitstag 😉

Letzte Aktualisierung am 29.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Seit dem Serienstart am 24. Februar 2023 kursieren mehrere Filmkritiken im Netz. Treffend empfand ich das Review von Namensvetter Christopher Diekhaus auf TV-Kritik. Er und andere Netzjournalisten nehmen sich den weiteren Kernbotschaften wie ‚Karriere um jeden Preis‚ und ‚Gaming und die Auswirkungen auf die reale Welt‘ an.


Dialog – Deine Mismatches in THE CONSULTANT

Überdimensionierter Dienstwagen, altmodische Arbeit mit Zettel & Stift, eine gegenüber dem Kunden unangepasste Dienstkleidung – wo siehst Du in THE Consultant die Hauptdifferenzen zum richtigen Consulting Alltag?

Einfach per Kommentar unter diesen Beitrag. Vielen Dank.



Leave a Reply

Your email address will not be published.