MECE Prinzip

Das MECE Prinzip – vielschichtige Dinge logisch gliedern

Als Konzeptverantwortlicher, Analyst oder Wissensarbeiter bzw. deren Berater bist Du mit folgenden Fragen konfrontiert:

  • Auf welche Weise gliedere ich mein Konzept übersichtlich und nachvollziehbar?
  • Wie kann ich meinen Analyseergebnissen eine stringente Struktur verleihen?
  • Was hilft mir einen Sachverhalt vollständig und stringent zu beschreiben?

Unterstützung findest Du im MECE Prinzip und der Strukturierung von vielschichtigen Dingen entlang von zwei Eigenschaften.


Ergebnis: Sachverhalt mit überschneidungsfreien Elementen vollständig beschrieben

Teilnehmer: mind. 2 (Autor und Empfänger)

Dauer: ab 10 Minuten (je Umfang des Sachverhalts und Empfänger)

Utensilien: Notebook & Office Software


Sofort mit professionellen Templates starten?

Nutze die Consulting Methodenvorlagen XXL mit über 440 Office Vorlagen für Deinen Projekterfolg!


Zweck

Mit dem MECE Prinzip strukturierst Du einen vielschichtigen aus multiplen Elementen bestehenden Sachverhalt. Das können beispielsweise Aspekte eines verzwickten Problems, verschiedene Arbeitspakete eines Projektes, eine Menge kreativer Ideen, eine Vielzahl von Hypothesen oder eine Sammlung von Erkenntnissen sein.

Das englischsprachige Akronym MECE steht für…

  • Mutually Exclusive – wechselseitig ausschließend und
  • Collectively Exhaustiv – insgesamt erschöpfend

Die zwei Anforderungen des Prinzips sorgen dafür, dass die Elemente untereinander überschneidungsfrei sind und zusammen alle wichtigen Punkte des Sachverhalts betrachten.

Nutze MECE bei der vollständigen Zerlegung eines Hauptthemas (auch Oberelement) in disjunkte Teilthemen (auch Unterelement) sowie bei der systematischen Überprüfung einer existierenden Zerlegung eines Hauptthemas in verschiedene Teilthemen.

Synonyme für das MECE Prinzip sind MECE Formel, MECE Regel, MECE Methode, MECE Framework, MECE Kriterien, MECE Anforderungen oder MECE Principle wahlweise mit einem Bindestrich.


Aufbau


Du möchtest erfolgreiche Beratungsprojekte abliefern?

Belege meinen kostenfreien E-Mail-Kurs Consulting Projektexzellenz für Deinen Beratungserfolg!

Projekttipps

Mit dem Absenden akzeptierst Du die Datenschutzbedingungen und stimmst zu, dass ich Deine E-Mail speichere und Dir Projekttipps, Lesetipps & Neuigkeiten zusende.

Deine Daten behandle ich vertraulich und verwende sie für Projekttipps, Lesetipps & Neuigkeiten.


Mutually Exclusive – „Sind alle Elemente des Sachverhalts überschneidungsfrei?“

Erster Grundsatz des Prinzips ist die vollständige Überlappungsfreiheit der Elemente. Nutze folgende Prüffragen:

  • Sind alle Unterpunkte für sich eigenständig?
  • Liegt kein Element in zwei oder mehr Mengen?
  • Sind die Teilthemen inhaltlich disjunkt?

Gegenseitige Überschneidungsfreiheit stellst Du durch einen wechselseitigen Abgleich aller Elemente sicher. Grundlage ist hohe Fachkompetenz rund um den Sachverhalt.

Nutze Methoden wie den Paarweisen Vergleich oder die Gegenüberstellung.

MECE Prinzip

Collectively Exhaustive – „Erfassen alle Elemente den Sachverhalt vollständig?“

Zweiter Grundsatz des Prinzips ist die erschöpfende Beschreibung des Sachverhalts. Folgende Prüffragen helfen Dir:

  • Sind alle entscheidenden Unterpunkte berücksichtigt?
  • Behandeln die Elemente den Sachverhalt komplett?
  • Decken die Teilthemen das Hauptthema zu 100 Prozent ab?

Anders als die Überschneidungsfreiheit kannst Du die vollständige Überdeckung nicht sicherstellen. Trotz hoher Fachexpertise kann immer ein Aspekt vergessen bzw. übersehen werden.

Nutze Scoping Methoden wie die Ist-Ist-Nicht Analyse oder den System Footprint und reduziere damit die Wahrscheinlichkeit wesentliche Elemente zu unterschlagen.


Anwendung

Jeden neuen oder existierenden aus verschiedenen Elementen zusammengesetzten Sachverhalt kannst Du mittels dem MECE Prinzip strukturieren.

Um eine Sache allein oder im Workshop ‚MECE zu machen‘ (engl. ‚to make it MECE‘), durchläufst Du folgende Schritte.

1. Scope definieren

Adressiere im ersten Schritt den Scope der Sachverhalts.

  • Was ist im Betrachtungsbereich?
  • Welche Aspekte dürfen ignoriert werden?
  • An welcher Stelle sind wir noch nicht sicher?

Fixiere zudem das für eine MECE Zerlegung notwendige fachliche Knowhow und organisiere die erforderlichen Wissensträger.

2. Überschneidungsfreiheit prüfen

Stelle anschließend die Überlappungsfreiheit aller den Sachverhalt beschreibenden Elemente sicher. Finde und eliminiere aufgespürte Doppelzuordnungen.

3. Vollständigkeit prüfen

Teste nun die inhaltliche Lückenlosigkeit der den Sachverhalt beschreibenden Elemente. Ziehe frühere bzw. bestehende Zerlegungen heran.

4. Zerlegung nutzen

Verteile und erkläre das mittels dem MECE Prinzip strukturierte Ergebnis. Sammle Rückmeldungen der Empfänger ein. Reflektiere die Änderungsvorschläge und verbessere iterativ die Zerlegung.


Beispiele

Anwendung des MECE Prinzips im Consulting

Die Beratung von Unternehmen hält viele Einsatzfelder für das MECE Prinzip bereit. Eine Auswahl:


Vor- & Nachteile

Pro

  • Ob Konferenzpräsentation oder Konzeptunterlage – das MECE Prinzip ist sowohl für bestehende als auch neue Sachverhalte flexibel und vielfältig einsetzbar.
  • Die vom Prinzip eingebrachten zwei Anforderungen stellen eine logische, nachvollziehbare und verbreitete Strukturierung des Sachverhalts sicher. Zudem zwingt MECE Dich zur Auseinandersetzung mit dem Thema.
  • Nach MECE strukturierte Sachverhalte lassen sich gut kommunizieren. Entwickelte Struktur ist eingängig, nachvollziehbar und verständlich.
  • Die zwei Buchstabenfolgen von MECE sind eingängig und rasch erlernt, die Eigenschaften guter Strukturierungen einfach an andere kommunizierbar.

Contra

  • Die Anwendung des MECE Prinzips erfordert Disziplin und Klarheit. Sachverhalte nach der Strukturtechnik aufzubereiten kostet Dich Zeit und Energie.
  • MECE stellt nicht sicher, dass ein Sachverhalt auch vollständig beschrieben wird bzw. Folgeschritte eingeleitet werden. Die Methode strukturiert, mehr nicht.
  • MECE fordert einen Sachverhalt, der sich eine eine endliche Menge an diskreten Elementen zerlegen lässt. Für dynamische, vielschichtige und stetige Anwendungsgebiete hilft das Prinzip nicht weiter.

Praxistipps

Tipp 1 – Erprobte Referenzrahmen nutzen

Nicht immer musst Du für eine Strukturierung nach MECE das Rad neu erfinden. Nutze vorhandene fachliche Frameworks, Topologien, Ordnungsrahmen und Referenzwerke für Deine Arbeit.

Tipp 2 – Vollständigkeit mit Augenmaß forcieren

Das MECE Prinzip ist kein Selbstzweck. Die Elemente charakterisieren dann den Sachverhalt vollständig, wenn die Beschreibung dem Einsatzzweck bzw. den Empfänger genügt.

Tipp 3 – Zerlegung iterativ perfektionieren

Selten erfüllt die erste Zerlegung eines Sachverhalts vollständig das MECE Prinzip. Durchlaufe die Struktur mehrmals mit…

  • weiteren Experten und deren zusätzlichen Input,
  • zu verschiedenen Zeitpunkten und einem frischen Geist bzw.
  • aus verschiedenen Perspektiven und verschiedenen Prioritäten.

Iteration für Iteration entsteht die perfekte MECE Struktur.


Ursprung

Barbara Minto machte das MECE Prinzip während ihrer Beratertätigkeit bei McKinsey & Company während der 1960er und 1970er Jahren populär. Die US-Amerikanerin nutzte den Ansatz zur Zerlegung von Problemen, Kommunikation von Ideen und Vorbereitung von Entscheidungen.

Heute wird das Akronym MECE häufig englischsprachig „Mee – Cee“ mit zwei Silben ausgesprochen. Barbara Minto nutzte jedoch nur eine Silbe „Meece“ analoz zum englischen „Niece“ oder „Greece“.


Bonusmaterial

MConsulting Prep: MECE – What is it? How to apply it in Case Interviews? (2 min) – Einsatz des Prinzips für das Lösen von Consulting Case Interviews

Letzte Aktualisierung am 25.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Sofort mit professionellen Templates starten?

Nutze die Consulting Methodenvorlagen XXL mit über 440 Office Vorlagen für Deinen Projekterfolg!





Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert